Vorheriger Glossar-Eintrag: Facebook Advertising
previous article
 

Facelift

Bei einem Facelift geht es nicht um technische Verbesserungen oder Neuerungen von Websites. Stattdessen wird die Optik verbessert und die Website oftmals umgestaltet. Im Rahmen dessen kann es zu technischen Anpassungen kommen, diese sind aber nicht das erste Ziel des Facelifts. Hierdurch soll vor allem die Optik ansprechender werden und Kunden sollen infolge dazu ermuntert werden, länger auf der Website zu bleiben und die Produkte oder Dienstleistungen zu erwerben. Ein Grund für ein Facelift kann ein neues Corporate Design sein, welches auch auf der Website umgesetzt wird und für ein einheitliches Erscheinungsbild sorgt.

Bei einem Facelift werden Buttons angepasst und optisch verändert, das wirkt sich positiv auf die Kaufbereitschaft von Kunden aus. Das Ziel der Website, meist der Verkauf, soll so erleichtert werden und verstärkt in den Fokus der Kunden gerückt werden. Dies muss bei einem Facelift dezent geschehen. Der Kunde soll das Facelift positiv bemerken, aber nicht bemerken, dass ihn dies beeinflussen soll. Auch will der Kunde nicht zum Kauf gedrängt werden. Ein Facelift, was der Kunde positiv aufnimmt, kann auch die gesamte Meinung des Kunden über die Marke verbessern und die Bindung erhöhen.

‹ zur Übersicht