Vorheriger Glossar-Eintrag: Customer Engagement
previous article
 

Data Management Platform

Auf einer Data Management Platform (DMP) werden Kundendaten gesammelt und verwaltet, anhand derer das Marketing individualisiert werden kann. Es wird angestrebt, sich bei Angeboten stärker nach den Kundenbedürfnissen zu richten und sie bei Veränderungen in Echtzeit anzupassen, damit die Kunden mit passenden Angeboten gezielter angesprochen werden können.

Eine Data Management Platform vereinfacht das Steuern des Marketings erheblich. Zukünftige Angebote orientieren sich an vergangenem Kaufverhalten. Beispielsweise können Produkte angezeigt werden, die dem bisher gekauften ähnlich sind, bei einem Konfigurator können außerdem die Einstellungen des Kunden gespeichert werden, wodurch bevorzugte Produkteigenschaften für das Marketing nutzbar werden. Ein weiterer Vorteil ist die Trennung von Neu- und Bestandskunden in einer DMP. Beide Gruppen können so individuell gemäß ihren Erwartungen angesprochen werden, wodurch sich Neukundenakquise und Bestandskundenpflege getrennt voneinander effizient und wirksam gestalten lassen.

‹ zur Übersicht