Vorheriger Glossar-Eintrag: Cost per View (CPV)
previous article
 

Cost-per-Click (CPC)/Pay-per-Click (PPC)

CPC oder auch Cost-per-Click ist eine Bezahlform für Online geschaltete Werbung. Schaltet ein Unternehmen oder eine Person Werbung auf einer Plattform, so zahlt dieser Werbebetreiber pro Klick auf die Werbung einen vorher abgemachten Preis. Ähnlich zu CPC wird Pay-per-Click verwendet, welches die allgemeine Methode dieses Verfahrens beschreibt. CPC steht dabei aber für den tatsächlich zu zahlenden Preis, also die Kosten, die dem Werbebetreiber pro Klick entstehen. Bei Cost-per-Click steht die Akquirierung von einzelnen Nutzern im Mittelpunkt. Dadurch unterscheidet es sich vom allgemeingebräuchlichen Cost-per-Mille, dem Tausenderkontaktpreis, bei dem die Abrechnung pro tausend Klicks oder Views durchgeführt wird und eine Masse an Nutzern angesprochen werden soll.

‹ zur Übersicht