Vorheriger Glossar-Eintrag: Audience Development
previous article
 

B2B Marketing

B2B Marketing steht für Business-to-Business Marketing und bezeichnet Marketingmaßnahmen, die die Wirtschaftsbeziehungen zwischen zwei Unternehmen oder Organisationen gestalten. Kerngeschäft dieser Form des Marketings sind Industrie- und Investitionsgüter, die von einem Unternehmen zu einem anderen verkauft werden. Daher wird das B2B Marketing auch als Industrie- oder Investitionsgütermarketing bezeichnet.

B2B Marketing wird in Abgrenzung zum B2C Marketing (Business-to-Consumer) betrachtet, das sich an private Konsumenten richtet. Beide Formen des Marketings arbeiten zwar nach den gleichen Grundregeln, doch während B2C seine Zielgruppe auf einer emotionalen Ebene anspricht, orientiert sich B2B an den rationalen und preisbezogenen Kriterien seiner Zielgruppe. Eine Einschätzung der Wünsche und Preisvorstellungen der Kunden ist daher im B2B Marketing von noch größerer Bedeutung als im B2C Marketing.

Die Kundenansprache im B2B Marketing basiert häufig auf persönlichen Beziehungen mit dem Ziel einer langfristigen Zusammenarbeit. In Zeiten einer zunehmenden Digitalisierung von Arbeitswelten gewinnen auch E-Mail und Social-Media-Kanäle in diesem Zusammenhang an Bedeutung.

Die Produkte und Dienstleistungen im B2B Marketing besitzen häufig spezifische Eigenheiten, können teils stark individualisiert werden oder es handelt sich um branchentypische Nischenprodukte, die jeweils genauere Erklärungen benötigen. Der Fokus des B2B Marketings liegt daher nicht nur auf der Einschätzung von Kundenwünschen und den Preisvorstellungen der Kunden, sondern auch auf einem zu stillenden Bedarf an Informationen zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen.

Die Maßnahmen des B2B Marketing richten sich nach diesen spezifischen Anforderungen. Es bieten sich insbesondere Formen des digitalen Marketings wie E-Mail Marketing an, um potenzielle Kunden zielgruppengerecht anzusprechen, zu informieren und die Angebote während der Entscheidungsprozesse präsent zu halten. Auch Formen des Content Marketings, beispielsweise Videoproduktionen oder Blogs, sind in diesem Kontext von großer Bedeutung als Informationsmedium für die jeweilige Zielgruppe.

Mit seinen besonderen Erfordernissen ist das B2B Marketing auch auf personeller Ebene eine Herausforderung. Marketer sollten nicht nur Experten im Marketing sein, sondern darüber hinaus tiefgreifende Kenntnisse über die von ihnen beworbenen Produkte und Dienstleistungen besitzen, um die Zielgruppe angemessen ansprechen und informieren zu können.

‹ zur Übersicht

Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!