Sponsored

Botenstoff Prämie: Wie Ihr mit Belohnungen Euren Vertrieb pusht und Kund*innen glücklich macht

Anja Klemm7.2.2024

Bewährtes Prinzip, neu gedacht: Warum Prämienzugaben Kund*innen überzeugen und mit zeitgemäßem Marketing Millionenumsätze schaffen.

Inhalt
  1. Dopamin als Erfolgsgarant
  2. Intelligentes Prämienmarketing: Anreize schaffen im Customer Lifecycle
  3. „Ready to sell, ready to receive“ – das Rundum-sorglos-Paket
  4. Minimaler Aufwand, große Wirkung – wie ein Ökostrom-Anbieter neue Energien im Marketing nutzt
  5. Von der Zugabe zum USP: Begeisterungswecker aktivieren und das Business beflügeln

Wir lieben Belohnungen! Als Kind die Schokolade an der Supermarktkasse fürs Stillhalten, mehr Taschengeld für gute Schulnoten oder leckeres Essen nach einem anstrengenden Tag. Was bei uns selbst funktioniert, funktioniert genauso gut bei anderen: Glücksgefühle erleben. Und genau deshalb spielen attraktive Prämien in Marketing- und Vertriebskampagnen eine immer wichtigere Rolle. Sie laden Produkte positiv auf und treiben so den Verkauf an. Wir zeigen Euch, wie auch Ihr mit diesem seit Urzeiten in der Evolution verwurzelten Belohnungsprinzip die Kaufbereitschaft und Kundenbindung steigert, sowie Neukunden generiert und Eure Kundenrückgewinnung ankurbelt.

Dopamin als Erfolgsgarant

Menschen funktionieren so: Sie gleichen ihre Handlungen mit einer zu erwartenden Belohnung ab. Schon die Aussicht reicht aus, damit Neurotransmitter im Belohnungssystem unseres Gehirns positive Gefühle aktivieren. Das Glückshormon Dopamin wird ausgeschüttet, Vorfreude entsteht und wir sind motiviert, so zu handeln, dass die Belohnung auch wirklich eintritt. Dies prägt sich dann als Erfolgserlebnis ein, welches wir unbedingt erneut erfahren möchten.

Expert*innen von Google haben kürzlich die entscheidenden Faktoren der Customer Journey untersucht. Im Fokus steht die sogenannte “messy middle”, in der potenzielle Kund*innen kontinuierlich die Vielzahl von Angeboten auf verschiedenen Kanälen analysieren. Erst nach diesem Prozess treffen sie eine Kaufentscheidung. Insgesamt unterscheidet Google hier nur noch drei Phasen: Anreiz und Kontakt, die “messy middle” und die Erfahrungsphase. In letzterer haben die Kunden bereits eine Meinung zum Produkt.

Google hebt außerdem die kognitiven Faktoren, die sogenannten Bias, als Entscheidungsträger hervor. Diese sind in der Psyche verankert und beziehen sich auf die subjektive Verzerrung von Wahrnehmung, Erinnerung oder Meinungsbildung – und unterstützen Konsument*innen dabei, mit der Komplexität von Angeboten umzugehen. Solche Beeinflussungsfaktoren gibt es viele. Unter anderem: Produktmerkmale (bevorzugte Handymarke oder Datenvolumen), sofortige Verfügbarkeit eines Produkts (bspw. durch kurze Lieferzeit), Social Proof (soziale Bestätigung durch Empfehlungen) und Authority Bias (offizielle Bewertungen von Expert*innen). Zu den wichtigsten überhaupt gehören aber:

  • Prämien (Zugaben bei Abschluss eines Vertrags)
  • Begrenzung eines Produktes (z.B. Limited Edition, Verknappung oder zeitliche Begrenzung)

Intelligentes Prämienmarketing: Anreize schaffen im Customer Lifecycle

Ob Kundengewinnung, Bindung bestehender Kunden oder die Rückgewinnung: Individuelle Belohnungskampagnen mit der Zugabe von Prämien erhöhen Attraktivität und Sichtbarkeit Eures Produktes – völlig unabhängig von Eurem Unternehmensansatz. Genauso funktioniert das Belohnungsprinzip auch im Employer Branding für eine positive Unternehmenskultur und motivierte Mitarbeiter*innen.

Mit Prämien agiert Ihr maximal flexibel z.B. auf Events (Weihnachten, Fußball-WM etc.). Euer Marketing wird automatisch attraktiver. Die Umsetzung solcher Projekte ist anspruchsvoll. Eine sorgfältige Planung und Strukturierung aller Schritte, einschließlich Produkteinkauf, Warenrisiko, Versand, Gewährleistung und Einlösebedingungen sind hier Pflicht. Dies kann schnell für hohen manuellen Aufwand sorgen. Im Worst Case können nicht optimal umgesetzte Prämienzugaben sogar zu Verlusten statt zum Gewinn führen.

Damit das nicht passiert, ist die klare Empfehlung: Nutzt volldigitalisierte Prozesse. Lösungen wie Prämienkontor des Hamburger Full-Service-Dienstleisters S-KON sorgen dafür, dass beim anreizbasierten Marketing alles glatt läuft.

Prämienkontor: Der Allrounder für Vertriebs- und Marketingkampagnen

„Ready to sell, ready to receive“ – das Rundum-sorglos-Paket

"Wir digitalisieren den gesamten Prämienprozess für alle Arten von Zugaben, seien es physische Prämien, Gutscheine, Gutschriften oder Cashback. In kürzester Zeit erstellen wir mit Prämienkontor individuelle Marketingkampagnen, wobei wir die gesamte Technologie und den Allround-Service übernehmen. Ihr seid ready to sell, Eure Kund*innen ready to receive", beschreibt Hauke Wagner, Head of Business Development, die Vorzüge des Produktes. Im Mittelpunkt der Dienstleistungen stehen: Technischer Betrieb, Prämieneinkauf, Portfoliomanagement, logistische Abwicklung und Kundenservice. Für individuelle Marketingkampagnen in Eurem unternehmenseigenen Prämienshop gibt es das Rundum-sorglos-Paket:

  • Schnelle Erstellung von Kampagnen, die effektiv sind und Spaß machen.
  • Sämtliche Leistungen vom Einkauf bis zur Zahlungsabwicklung.
  • Erfolgsabhängige Abrechnung: Es werden nur die Prämien berechnet, die Eure Kund*innen auch tatsächlich einlösen; die Einlösequoten von 60 bis 90 Prozent reduzieren Euren Aufwand und schonen Euer Marketingbudget.
  • Kein Waren- und Lagerrisiko: Ihr könnt sowohl auf ein bestehendes Portfolio aus verschiedensten Kategorien zurückgreifen oder auch eigene Prämien einsetzen; alle Gewährleistungsansprüche für die Prämienprodukte aus dem Portfolio werden übernommen, auch wenn diese kostenfrei an Endkund*innen weitergegeben werden.
  • Euer Prämienshop wird mit Eurem Logo und Corporate Design personalisiert
  • Der Shop bindet sich nahtlos in Eure Domain ein
  • Prämienkontor bietet Euch die Lösung mit dem Alleskönner-Code

S-KON ist seit über 20 Jahren mit mehr als 700 Mitarbeitenden als Full-Service Dienstleister in den Geschäftsbereichen E-Commerce, Logistik Fulfillment, Dialog- und Direktmarketing erfolgreich – und betreut namhafte Unternehmen wie Telekom, Telefónica, Vodafone, MediaMarkt und Saturn.

Mit ihrer Erfahrung steht S-KON Euch bei der Konzeption und Umsetzung Eurer Kampagnen beratend zur Seite.

Minimaler Aufwand, große Wirkung – wie ein Ökostrom-Anbieter neue Energien im Marketing nutzt

Die stadtenergie hat als neuer, innovativer Energieversorger bei der Gewinnung ihrer Neukunden im Bereich Strom & Gas von Tag Eins auf das Belohnungsprinzip gesetzt und konnte in einem schwierigen Marktumfeld innerhalb von nur drei Jahren eine hohe fünfstellige Anzahl an Neukunden gewinnen. Für die Umsetzung der Belohnungsstrategie hat sich stadtenegie für das Produkt Prämienkontor von S-KON entschieden, welches mit minimalem technischem Aufwand in die volldigitalisierten Prozesse der stadtenergie integriert wurde.

"Es wurden mehrere Herausforderungen gleichzeitig gelöst: Zum einen wurde ein wenig emotionales und vergleichbares Produkt durch die Prämienzugabe emotional aufgeladen, gleichzeitig konnten wir uns so klar vom Wettbewerb abheben. Dank auf die entsprechenden Zielgruppen angepassten unterschiedlichen Zugaben haben wir sehr gute Conversion Rates erzielt", so Thomas Schönhoff, Geschäftsführer der stadtenenergie.

Beispiele aus der Praxis haben gezeigt: Ein IKEA-Gutschein hat zum Beispiel in Single-Haushalten gut funktioniert, TV und PlayStation punkten in Familienhaushalten. Mittels Prämienkontor wurden Zugaben auch umsatzspezifisch ausgespielt – so erhielten Kund*innen mit höherem Verbrauch und Umsatz die Prämien mit einer geringeren Zuzahlung oder sogar gratis. Der intelligente Freigabeprozess sorgte dafür, dass nur diejenigen die Prämie bekamen, bei denen die Strombelieferung auch final erfolgte.

Von der Zugabe zum USP: Begeisterungswecker aktivieren und das Business beflügeln

Bessere Sichtbarkeit, mehr Aufmerksamkeit: Das älteste Prinzip der Menschheit revolutioniert Euren Vertrieb und Marketing. Mit belohnenden Zugaben schafft Ihr einen USP und setzt dort an, wo moderne Marketingansätze oft an ihre Grenzen stoßen: Die Kund*innen wirklich zu verstehen und zu begeistern.

"In der Wahrnehmung der Kund*innen handelt es sich um ein vielfach günstigeres und wertigeres Angebot“, erklärt Hauke Wagner. "Die Aktivierung des Belohnungszentrums im Gehirn schafft einerseits positive Assoziationen bei den Verbraucher*innen und andererseits Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen – eine klare Win-win-Situation." Die volldigitalisierte Zugabenstrategie mit Prämienkontor steigert zugleich die Kundenzufriedenheit und Euren Absatz. Bei maximaler Flexibilität in der Umsetzung bringt Ihr Eure Kampagne auf ein neues Niveau. Während sich S-KON um die gesamte Abwicklung kümmert, könnt Ihr direkt durchstarten. Umsatz rauf, Kosten runter – Eure Belohnung ist sicher.

Ihr möchtet Euch direkt einen Wettbewerbsvorteil sichern? Dann klickt hier, um direkt zu Prämienkontor zu gelangen.

AK
Autor*In
Anja Klemm
Alle Artikel von Anja Klemm

Kostenlose Online-Seminare

Emily Reich

Google Ads Basics: Alles, was du für den Start wissen musst

30.7.2024 11:00 - 12:00 Uhr
Hannah Ollmann

SEO für Beginner: 5 Tipps für dein SEO-Monitoring

27.8.2024 11:00 - 12:00 Uhr
Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!