Auch Jan Delay, Domiziana und Stella Bossi spielen Konzerte auf dem OMR Festival 2023

Martin Gardt27.4.2023

Nach Macklemore, Badmómzjay und K.I.Z kündigen wir heute weitere Live-Konzerte für OMR23 an

Konzerte OMR Festival 2023
Weitere Acts für die Live-Konzerte auf dem OMR Festival 2023

Ihr wisst vielleicht schon, dass Macklemore, Badmómzjay, K.I.Z und viele weitere Live-Konzerte auf dem OMR Festival 2023 spielen. Heute komplettieren wir das Konzertprogramm für den Mai – unter anderem mit Jan Delay und Domiziana. Aber auch ein gewisser Hamburger Chor und zwei weitere DJ’s sind am Start.

Das OMR Festival 2023 steht am 9. und 10. Mai wieder in der Hamburg Messe an. Wir erwarten 70.000 Besucher*innen, über 800 Speaker*innen und mehr als 1.000 Aussteller und Partner. Euch erwartet ein volles Programm auf unseren Bühnen, in den Masterclasses, bei den Guided Tours und Side-Events. Die Programme unserer Bühnen findet Ihr hier. Unsere Aussteller könnt Ihr hier abchecken.

Ihr wollt beim OMR Festival 2023 dabei sein? Dann sichert Euch hier ein Ticket.

JAN DELAY & DELAYDIES feat. DJ MAD geben sich die Ehre

Vielleicht erinnern sich noch einige von Euch: 2016 treten in der Kaffeepause plötzlich Jan Delay und Udo Lindenberg auf die Conference Stage des OMR Festivals. Die beiden kennen sich von Lindenbergs Hit Reeperbahn – den sie natürlich auch auf der Bühne spielen. Noch heute haben viele bei OMR Gänsehaut, wenn sie an den Moment zurückdenken. Und einige Erinnerungen dürften wach werden, wenn Jan Delay & Delaydies feat. DJ Mad ihr Live-Set auf dem OMR Festival 2023 spielen. Und einige Hits sollten da dabei sein. Denn seine Alben „Mercedes Dance“ und „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ wurden beide mit Platin ausgezeichnet – für mittlerweile jeweils weit mehr als 350.000 verkaufte Alben in Deutschland.

Und er und sein Team sind immer noch heiß. Im Frühsommer erscheint das neue Jan-Delay-Album „Earth, Wind & Feiern“. Die Konzerte zum Album im Sommer 2021 und 2022 waren direkt allesamt ausverkauft. Ihr habt da also eine seltene Chance, einen Platz vor seiner Bühne zu bekommen. 

Domiziana – viel mehr als ein Viral-Hit

In Freiburg geboren, auf Sizilien aufgewachsen, mit 17 nach Berlin gezogen, ist Domiziana auch und vor allem ein Kind des Internets. War Musik lange Zeit nur Zeitvertreib, hat die 25-jährige Newcomerin irgendwo zwischen dem digitalen Look und Feel von PC Music, aber auch dem Avant-Pop von Lady Gaga und dem ikonischen Monentum der Club Kids im New York der späten 80er und frühen 90er Jahre ihren ganz eigenen Sound gefunden: Hyperpop mit deutschen Texten.

Exemplarisch für den Sound steht ihr Hit „Ohne Benzin“. Der Song ist sogar ihre erste echte Single – und wird im Sommer 2022 zum Nummer-1-Hit. Der große Push kommt dabei durch Dance-Challenges auf Tiktok. Später folgt die zweite Single „Only Fans“ und vor Kurzem veröffentlicht Badmómzjay ihren Song „Auf die Party“, auf dem Domiziana zu hören ist. Wie gut, dass beide beim OMR Festival dabei sind.

Durchfeiern mit Stella Bossi

Berghain und Burberry, Berlin Kreuzberg und Mercedes, Underground Techno und Headliner, unbekannt und mysteriös aber über zwei Millionen Follower auf all ihren Social-Media-Kanälen. Stella Bossi ist provokant und wir dafür zurecht gefeiert. Mit ihren kreativen und außergewöhnlichen Ideen unterhält sie Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Ihr Markenzeichen: die Sonnenbrille. Hinter dieser versteckt sie ihre roten Augen. Aber auch wenn sie Euch durch die Sonnenbrille in der Dunkelheit des Dancefloors kaum sieht, Ihr müsst sie erleben. Die Performance ist einfach anders.

Hamburger Freunde wieder dabei

Wie seit vielen Jahren schon, sind auch Die Hamburger Goldkehlchen wieder dabei. Die nehmen ihr Motto „70 Männer – ein Chor – keiner kann singen – you will love it!“ garantiert wieder wörtlich. Die Truppe aus Hamburger Freunden und Kollegen (darunter viele OMR-Gesichter) singt am besten gemeinsam mit Euch viele Pop-Klassiker. Meist etwas schief, dafür mit viel Energie. Wie wir gehört haben, sind seit dem letzten Auftritt 2022 viele Songs dazugekommen. Wir hoffen, Ihr seid textsicher.

Shari Who hat zwar noch nicht auf dem OMR Festival aufgelegt, ist aber als Hamburgerin trotzdem ganz nah an uns dran. Also haben wir sie direkt für den Mai verpflichtet. Sie ist sowieso nicht mehr aus der Hamburger Musik- und Clubszene wegzudenken. Bei Ihr gibt’s entspannte Beats und tanzbare Songs um in den Abend rein oder rauszukommen.

Live-KonzerteOMR Festival 2023OMR23
MG
Autor*In
Martin Gardt

Martin kümmert sich vor allem um neue Artikel für OMR.com und den Social-Media-Auftritt. Nach dem Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft ging er zur Axel Springer Akademie, der Journalistenschule des Axel Springer Verlags. Danach arbeitete er bei der COMPUTER BILD mit Fokus auf News aus der digitalen Welt und Start-ups. Am Wochenende findet Ihr ihn auf der Gegengerade im Millerntor.

Alle Artikel von Martin Gardt

Ähnliche Artikel

Kostenlose Online-Seminare

Patrick Klingberg

KI im Marketing: 3 Dinge, die du mal ausprobiert haben solltest

20.6.2024 09:30 - 10:30 Uhr
Marcus Merheim

Employer Branding für Fortgeschrittene: Insights und praktische Tipps

27.6.2024 10:00 - 11:00 Uhr
Aktuelle Stories und die wichtigsten News für Marketeers direkt in dein Postfach!