close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

Einer unserer Lieblings-Werbe-Stars hat eine fette Agentur aufgebaut und will die NFL nach Hamburg holen

Michael Trautmann spricht im OMR Podcast über thjnk, die deutsche Kreativ-Szene und Sportvermarktung

Michael Trautmann thjnk

Michael Trautmann (Foto: thjnk)

Michael Trautmann hat mit thjnk eine der bedeutendsten Werbeagenturen Deutschlands aufgebaut und des Öfteren beim OMR Festival für gute Unterhaltung gesorgt. Jetzt gibt es Gerüchte, dass er aus dem thjnk-Vorstand in den Aufsichtsrat wechselt – was Trautmann dazu zu sagen hat, welchen Platz Kreativ-Agenturen im Digital-Zeitalter haben und was es mit mehreren Nebenprojekten auf sich hat, erzählt Michael Trautmann im neuen OMR Podcast.

„Früher hätte man mir wahrscheinlich ADHS diagnostiziert“, sagt Michael Trautmann im OMR Podcast. „Ich lasse mich schnell ablenken.“ Vielleicht ist das der Grund, dass er bei seinem Auftritt beim OMR Festival 2014 nach seinem Vortrag plötzlich anfing, den Robbie Williams-Hit Angels zu schmettern (unter lautem Jubel der Zuschauer). Dieses „Immer-in-Bewegung-sein“ treibt ihn wohl auch gerade an, neben seinem Vorstands-Job bei der Werbeagentur thjnk, verschiedenste Projekte anzustoßen.

Media Markt als erster Kunde

Trautmanns eigenes Agentur-Business startet mit der Gründung von kempertrautmann vor 13 Jahren. „Ich bin ein Quereinsteiger“, sagt er. Zuvor hatte der gebürtige Flensburger Wirtschaft studiert und zuerst bei einer Unternehmensberatung gearbeitet. Ins Marketing wechselt er, als er bei der Agentur Springer & Jacoby anfängt, später wird er CMO Global bei Audi, bevor er mit dem großen Kreativen André Kemper seine eigene Agentur gründet. „Wir waren echt verdammt alte Säcke und haben uns sehr blauäugig in dieses Abenteuer Unternehmer gestürzt“, sagt Trautmann. Und trotzdem wird Media Markt der erste Kunde des noch jungen Unternehmens. Die Agentur setzt während der Zusammenarbeit unter anderem die Oliver-Pocher-Kampagne „Lass dich nicht verarschen – vor allem nicht beim Preis“ um.

Nachdem mit Karen Heumann und Armin Jochum zwei Führungskräfte von Jung von Matt zu Trautmanns Agentur wechseln, wird die Agentur in thjnk umbenannt (Trautmann, Heumann, Jochum und Kemper). „Wir machen aktuell 38 Millionen Euro Umsatz pro Jahr und das Ziel ist es, mindestens im zweistelligen Prozentbereich profitabel zu sein“, sagt Trautmann. Zu den wichtigsten Kunden von thjnk zählen aktuell Audi, ThyssenKrupp, McDonalds, Paulaner, Commerzbank, die Deutsche Bahn und Rewe. Er könne zwar wegen der digitalen Umwälzungen kaum vorhersagen, wie die Agentur-Szene und das eigene Unternehmen in fünf Jahren da stehe. Aber: „Ich hoffe, dass wir in fünf Jahren doppelt so groß und doppelt so gut sind.“

Die Agentur-Szene im Wandel

Ein Trend im Agentur-Business, von dem Trautmann gerade überzeugt ist, sind sogenannte Customized Agencies. Zusammen mit ThyssenKrupp hat thjnk vor Kurzem die Agentur Bobby & Carl gegründet. Beide Unternehmen sind zu 50 Prozent daran beteiligt. Aktuell arbeitet das Team ausschließlich an Werbe-Aktionen für ThyssenKrupp, in Zukunft wolle man sich aber auch anderen Unternehmen öffnen. „Manche betrachten das kritisch und sagen, das sei der Ausverkauf unseres Geschäfts. Ich habe eine andere Meinung: Ich sehe die Entwicklung, will dabei sein und nicht links und rechts überholt werden.“

Daneben sehe er eine Konsolidierung in der Branche: Mehrere große weltweite Agentur-Netzwerke haben zuletzt in jenen Ländern Agenturen gekauft, in denen sie ihr Geschäft stärken wollten. Beispiele aus der jüngsten Zeit seien der Kauf der britischen Agentur Adam & Eve durch DDB und die Beteiligung von TBWA an Heimat aus Berlin. In beiden Fällen führen aus seiner Sicht die kleineren Einheiten die Geschicke des neue gebildeten Unternehmens – „andernfalls geht die Kultur der gekauften Agentur oft verloren“.

Ein Tanz auf vielen Hochzeiten

Laut Medienberichten steht für Michael Trautmann jetzt ein Wechsel in den Aufsichtsrat von thjnk an. Das dementiert er im OMR Podcast zumindest nicht. „Ich will in Zukunft mehr neue Themen anstoßen und Allianzen schmieden. Darin war ich schon immer besser, als eine Agentur zu managen.“ Er werde weiterhin 80 Prozent der Zeit bei thjnk verbringen, aber sich auch um verschiedenste Projekte kümmern. Da wäre zum Beispiel sein Buchprojekt „On the Way to New Work“, das er gemeinsam mit Christoph Magnussen plant und mit einem Podcast begleitet.

Gleichzeitig will er sich vor allem seiner Leidenschaft für den Sport widmen. Dazu hat er zusammen mit Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste und Cyclassics-Gründer Christian Troetzke die Sportmarketing-Agentur Upsolut Sports gegründet. Hier will er Sportarten, Sportler, Marken und Städte zusammen bringen. „Bei uns schwirren verschiedene abgefahrene Ideen in den Köpfen herum, wie die Hockey-Weltmeisterschaft oder ein NFL-Game nach Hamburg zu holen“, sagt Trautmann.

Was Michael Trautmann machen würde, wenn er eine Zeitmaschine hätte, wie er in Startups investiert und warum er ein Fan davon ist, Mitarbeitern Unternehmensanteile zu überlassen, hört Ihr im aktuellen OMR Podcast.

Unsere Podcast-Partner

Tableau macht Euch in Sachen Analytics richtig fit: Die Kollegen bieten Euch einen extrem guten Data-Visualisation-Service, der es Euch erlaubt, leichter zu erkennen, was in den Kennzahlen Eures Unternehmens steckt. Denn nur so könnt Ihr die richtigen Entscheidungen für die Entwicklung des Unternehmens treffen. Wie das genau funktionieren kann, zeigt Tableau mit Hilfe von Speakern der Berliner Ausnahmeunternehmen Zalando, Hello Fresh und Idealo auf ihrem Nachmittags-Event „Data- und Marketing-Rockstars“ am 4. Juli 2017 in Berlin. Wenn Ihr kostenlos dabei sein wollt, könnt Ihr Euch einfach hier anmelden.

Auch mal Bock auf ein Bierchen während der Arbeit? Manche Unternehmen im Süden lassen die Mitarbeiter ja zumindest ein Weißbier während der Mittagspause trinken, aber das ist doch eher die Ausnahme. Mit Heineken 0,0 könnt Ihr jetzt aber zumindest den Biergeschmack mitten am Tag genießen, schließlich ist es das erste alkoholfreie Bier der weltweit bekannten Brauerei. Mit nur 69 Kalorien pro Flasche und besten Zutaten ist das sogar eine ziemlich gesunde und fruchtige Erfrischung. Also unbedingt ausprobieren und schon tagsüber ungestraft ein Bierchen trinken. Prost!

Ihr könnt etwas gewinnen! Unsere Buddys von der Horizont veranstalten am 29. und 30. Juni 2017 die Digital Marketing Days in Berlin. Über 40 hochkarätige Speaker informieren Euch über die neuesten Entwicklungen rund um Künstliche Intelligenz, Retail und Media. Mit dabei sind unter anderem Christian Schmalzl (Co-CEO bei Ströer), Marcus Tandler (Gründer OnPage.org) und Jörg Gerbig (Gründer Lieferando). Ihr habt die Chance, eines von 15 Tickets für das Event zu gewinnen. Schreibt dafür einfach eine Mail an verlosung@omr.com. Wer kein Glück haben sollte, hat die Chance auf einen kräftigen Rabatt und bekommt dann auch eine Mail von uns.

Alle Themen vom OMR Podcast mit thjnk-Gründer Michael Trautmann im Überblick:

  • Der alte OMR-Buddy Michael Trautmann: Wie ist seine Karriere verlaufen und welche Media Markt-Kampagne geht auf seine Kappe? (ab 2:01)
  • Wie konnte seine damalige Agentur kempertrautmann direkt bei so einem Kunden landen? (ab 5:40)
  • Aus kempertrautmann wird thjnk – so hat er führende Köpfe von Jung von Matt abgeworben und die neue Agentur aufgebaut (ab 6:48)
  • Unternehmens-Anteile für Mitarbeiter: Hat sich das Prinzip für thjnk gelohnt? (ab 9:29)
  • Welche wichtigen Kunden betreut thjnk heute? (ab 12:05)
  • Haben Kreativ-Agenturen im digitalen Zeitalter noch einen Platz? Wie muss sich die Branche verändern? (ab 14:33)
  • Wie kann sich thjnk aktuell weiter entwickeln? Wo steht die Agentur in fünf Jahren? (ab 17:29)
  • Die Konsolidierung in der Agentur-Branche: In diesen Fällen haben Exits aus Trautmanns Sicht funktioniert (ab 20:23)
  • Michael Trautmann als Marke: Welche Vorteile bringt seine Personal Brand? (ab 23:42)
  • Was ist das für ein Buchprojekt, an dem Trautmann gerade arbeitet? (ab 26:57)
  • Wie viel Geld verdient thjnk, und wie entwickeln sich die Umsätze allgemein in der Agentur-Branche? (ab 30:53)
  • Wechselt er in den Aufsichtsrat von thjnk? Was würde sich für ihn und die Agentur ändern? (ab 34:23)
  • Deshalb hat Trautmann die Sportmarketing-Agentur Upsolut Sports mit Mo Fürste und Christian Troetzke gegründet (ab 35:21)
  • Wie haben sich Michael Trautmann und Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste überhaupt kennengelernt? (ab 38:57)
  • „Midlife-Geschenk“: So ändert er gerade sein Leben (ab 41:53)
  • Startup-Investitionen: Wonach schaut Michael Trautmann, wenn er jungen Unternehmen Geld gibt? (ab 44:10)
  • Was würde Michael Trautmann mit Anfang 30 heute machen? (ab 47:10)

Wie immer könnt Ihr die aktuelle Folge des OMR Podcasts ab sofort bei Soundcloud, iTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed anhören. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen Stitcher und Deezer finden. Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Social Media Manager (m/w)
    Berlin
    A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
  • imgsmallhover
    Data Scientist / BI Developer (m/f)
    Berlin
    A&O Holding GmbH & Co. KG
  • imgsmallhover
    E-Commerce Manager – Germany (m/f)
    Köln
    dyson GmbH
  • imgsmallhover
    Social Media Manager (w/m)
    Bornheim bei Landau/Pfalz
    HORNBACH Baumarkt AG
  • imgsmallhover
    Social Media und Online-Marketing Manager (m/w)
    Oberursel
    Christian Bischoff LIFE GmbH
  • imgsmallhover
    (JUNIOR) ADWORDS ANALYST (M/W)
    Hamburg
    Jurodo
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.