close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]

So hat sich die Analytics-Firma Tableau eine Community um das eigene Produkt aufgebaut

Uns erklärt die CMO von Tableau, wie sie 57.000 Kunden gewonnen haben

Tableau CommunityDaten sind nicht besonders sexy und doch unverzichtbar im digitalen Marketing – und allen anderen Branchen. Deshalb war die Frage für Tableau Software schon immer, wie sie ihre Visual-Analytics-Tools erfolgreich vermarkten können. Im Interview erzählt CMO Elissa Fink, wie sie das Thema so wenig nerdy wie möglich verkauft, Tableau es geschafft hat, Communitys um das eigene Produkt aufzubauen und warum schon ein Mitarbeiter einer Firma reicht, um bald das ganze Unternehmen überzeugt zu haben.

Tableau Software wurde 2003 in Seattle gegründet und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Datenvisualisierung und Analytics. Per Drag&Drop sollen die Nutzer ihre Datensätze auf die Plattform schieben können – diese erstellt daraus dann übersichtliche grafische Darstellungen der Daten. Bekannte Kunden aus Deutschland sind zum Beispiel Hello Fresh, Zalando und Idealo, die teilweise komplette Abläufe im Unternehmen auf Grundlage der Datenanalyse angepasst haben. Ihr könnt die Software übrigens hier 14 Tage kostenlos testen – Studenten können sie solange gratis nutzen, wie sie immatrikuliert sind.

Bottom-up-Ansatz und Community als Marketing-Hebel

Tableau bietet Euch die Chance, an einem Nachmittag kostenlos Best-Case-Anwendungen der Software kennen zu lernen. Am 4. Juli 2017 sprechen CMO Elissa Fink und Data-Experten von Zalando, Hello Fresh und Idealo bei „Data-Driven Marketing – powered by Tableau“ darüber, wie auch Ihr vorhandene Daten nutzt, um das Maximum für Euer Unternehmen rauszuholen. Meldet Euch einfach hier gratis dafür an, die Plätze sind begrenzt. P.S.: Die Sprache des Events ist Englisch.

Wie sich Abläufe in Unternehmen durch einen anderen Umgang mit Daten ändern können, erzählt Lior Barak, Marketing Analyst bei Zalando, gegenüber OMR: „Zalando nutzt Tableau jetzt seit einem Jahr. Wir haben unser komplettes Reporting in der Mobile-Performance-Abteilung umgestellt. Früher haben wir einmal pro Woche Excel-Dateien rumgeschickt, jetzt gibt es einen täglichen Reporting-Prozess.“ Diese Message trägt seit elf Jahren federführend Tableau-CMO Elissa Fink in die Welt. Sie will aus neuen Kunden Botschafter für das Produkt machen – auch in deren Unternehmen. Im Interview erzählt Sie, wie das funktioniert und was Tableau dabei besonders gut zu machen scheint.

OMR: Elissa, du hast vor elf Jahren bei Tableau angefangen. Was hat sich seitdem geändert – bei Tableau und im Marketing insgesamt?

Elissa Fink, Tableau

Elissa Fink, CMO von Tableau

Elissa Fink: Als ich bei Tableau angefangen habe, waren wir ein Team von 40 Leuten. Seitdem sind wir auf mehr als 3.200 Mitarbeiter weltweit angewachsen. Es war eine tolle Reise und es geht gerade erst so richtig los. Es ist eine unglaubliche Erfahrung, unsere Mission zu Kunden in neuen Märkten auf der ganzen Welt zu tragen: Wir helfen Menschen dabei, Daten zu sehen und zu verstehen.

Ich denke, die Rolle des Marketers ist während des letzten Jahrzehnts umfangreicher geworden. Es werden mehr und mehr Daten gewonnen und wir haben Zugang zu immer vielfältigeren Datensätzen innerhalb der Disziplin. Die Marketer von Heute haben eine unglaubliche Möglichkeit, über ihre zugewiesene Rolle hinaus zu gehen und neue Wege für das Business zu beschreiten – nicht zuletzt dank neuer Technologien wie Visual Analytics.

Wir nennen Marketer, die diese Möglichkeit nutzen Daten-Rockstars. Das sind die Marketer, die nicht länger nur eine Helferrolle im Unternehmen spielen, sondern strategischer arbeiten. Sie nutzen die Power von Daten, um Trends vorauszusagen, Probleme zu erkennen und ihren Fokus immer wieder zu justieren.

Wie wirbst du für Tableau-Produkte, ohne zu nerdy rüber zu kommen?
Bei Tableau fokussieren wir uns zuallererst auf unsere Kunden. Sie treiben alles an, was wir tun – von unserer Mission bis hin zu der Art, wie wir unsere Produkte entwickeln. Ich habe immer wieder gesehen, dass sich dadurch eine Community rund um unser Produkt bildet, die es auch leidenschaftlich benutzt.

Auch mal Teil einer Community sein? Dann schaut am 4. Juli 2017 beim „Meetup für Data- und Marketing-Rockstars in Berlin vorbei. Ein Nachmittag mit Elissa und Speakern von Zalando, Hello Fresh und Idealo – und schon dürfte das Thema Daten und Analytics gar nicht mehr so unsexy sein. Jetzt hier einfach kostenlos anmelden.

Diese leidenschaftliche Community ist unser Alleinstellungsmerkmal und wir versuchen das zu nutzen, indem wir sie immer wieder zusammenbringen, um sich auszutauschen, zusammenzuarbeiten und Spaß zu haben. Egal, ob das über unsere Online-Foren, Tableau Nutzergruppen oder unsere Konferenzen passiert.

Was ist das beste Argument für Tableau-Produkte?
Wir haben eine einfache Mission, die jeder versteht und ein Produkt, das sein Versprechen einhält. Tableau ist einfach zu nutzen und liefert tiefgehende Analysen, sodass Nutzer immer wieder neue Fragestellungen mit den Daten angehen können – und dadurch neue Erkenntnisse gewinnen, die das Business positiv beeinflussen.

Tableau Screenshot 1

Auswertung von Facebook-Daten über Tableau (Klick zum Vergrößern)

In Sachen Innovation und Produktentwicklung geben wir Nutzern eine Stimme. Sie können bei der Entwicklung in einem offenen Forum ihre Ideen teilen und Vorschläge machen, wie wir unsere Software verbessern können. Menschen stehen ganz klar im Mittelpunkt unserer Mission und wir wollen eine Plattform entwickeln, die die Leute lieben.

Nutzt du die Produkte auch selbst?
Absolut. Bevor ich bei Tableau angefangen habe, war ich ein Kunde und habe aus erster Hand erlebt, wie leistungsfähig das Produkt damals schon war. Es war Liebe auf den ersten Klick.

Was sind die großen Vorteile einer datengetriebenen Marketing-Firma?
Besseres Urteilsvermögen und schnellere Entscheidungsfindung. Marketing als Disziplin kreiert Daten am laufenden Band. Das ist auf jeden Fall überwältigend, aber die heutige Technologie macht es einfacher als jemals zuvor, diese Daten zu verstehen und durchdachtere Entscheidungen zu fällen.

Umso mehr Ihr Daten rund um Euer Business erforscht, desto besser werden Eure Entscheidungen. Wenn Menschen eine Entscheidung fällen, basiert das oftmals auf Erfahrung und Bauchgefühl. Daten helfen dabei, dieses Bauchgefühl und bestehende Überzeugungen in Frage zu stellen. Es ist eine Chance für Marketer, ihr allgemeines Verständnis von wiederkehrenden Mustern und Trends zu steigern und einen besseren Blick darauf zu bekommen, was wirklich abgeht. Am Ende hilft das, die richtige Entscheidung zu treffen.

Ich freue mich schon darauf, auf unserem „Data and Marketing Rockstars Meetup“ am 4. Juli in Berlin mit Euch darüber zu sprechen, wie Daten helfen, die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Wie hat Big Data die Welt aus deiner Sicht verändert?
Zu Beginn meiner Karriere gab es nicht viele Datenquellen und ich musste durch eigene Erfahrungen dazulernen. Aber das Schöne heute ist, dass Daten den Menschen die Möglichkeit geben, schnell und einfach genau zu sehen, was passiert –egal, ob du persönlich dabei bist oder nicht.

Welchen Use Case präsentierst du, wenn dich Menschen fragen, was sie mit Tableau anfangen sollen?
Da gibt es so viele Beispiele. Wir haben 57.000 Kunden auf der ganzen Welt mit verschiedensten Cases, die zeigen, wie Tableau ihrem Business geholfen hat. Dabei reichen die Ziele von der Verbesserung des ROI und des Kundenservice über die Auswertung von Kampagnen in Echtzeit bis hin zur Identifikation eines bis dahin unbekannten Problems.

Tableau Screenshot 2

Analytics Daten mit Tableau visualisiert (Klick zum Vergrößern)

Eine Case Study kommt von HelloFresh. Das Startup wird auch bei unserem Tableau-Event am 4. Juli in Berlin dabei sein. Die Jungs und Mädels haben Tableau über alle Geschäftsfelder hinweg eingesetzt – von der Entwicklung neuer Rezepte bis hin zu einer personalisierten Kundenerfahrung. Durch die Visualisierung ihrer Daten können sie Spitzenzeiten der Kundennachfrage vorhersehen, um die passenden Inhaltsstoffe zur richtigen Zeit zu produzieren. Zusätzlich zu HelloFresh stehen noch Vertreter von Zalando und Idealo auf der Bühne, um zu zeigen, wie Daten ihr Business voran bringen.

Wie wichtig ist es für Euer Business, das Produkt selbst anzuwenden?
Das ist absolut entscheidend. Wir beten es nicht nur vor, sondern leben es jeden Tag. Wir benutzen Tableau in allen Business-Bereichen – vor allem auch im Marketing. So können wir frühzeitig erkennen, wie gut Kampagnen funktionieren, die Customer Journey verstehen und die Resultate transparenter mit dem Sales-Team zu kommunizieren. Als globales Team bleiben wir so agil und fällen bessere Entscheidungen.

Wenn Ihr selbst mal schauen wollt, wie das Tableau-Produkt funktioniert, dann seid am 4. Juli 2017 beim „Meetup für Data- und Marketing-Rockstars in Berlin dabei. An nur einem Nachmittag zeigen Elissa und Speaker von Zalando, Hello Fresh und Idealo, wie sie alles aus ihren Daten rausholen. Jetzt hier einfach kostenlos anmelden.

Ich habe gehört, dass die typische Marketing-Strategie von Tableau bottom up funktioniert. Ihr fangt an, einen Mitarbeiter eines Unternehmens zu überzeugen, der dann innerhalb der Firma für Euer Produkt wirbt. Wie erreicht Ihr das?
Ich denke, das funktioniert, weil der Nutzer im Zentrum unserer Mission steht. Wir entwickeln Tableau mit den Kunden als Dreh- und Angelpunkt, deren Feedback und Ideen wir einfließen lassen. Wir tun alles, um ein Produkt zu bauen, das sie lieben. Ich konnte über die Jahre beobachten, wie eine Community mit echtem Enthusiasmus rund um Tableau entstanden ist. Und eines kann ich sagen: Unsere Community ist wirklich unglaublich. Sie sind engagiert, sie helfen sich gegenseitig, sie teilen Best Practices und kommen immer wieder mit Feedback auf uns zu. Dadurch entsteht ein kontinuierlicher Dialog. Ich liebe das.

Was ist die wichtigste Message, die du beim Tableau-Event in Berlin raushauen willst?
Daten spielen eine der entscheidenden Rollen bei der Innovation und Marketer können den strategischen Wert mit neuen Technologien wie Visual Analytics für sich nutzen. Der Event am 4. Juli ist eine großartige Möglichkeit für Marketer, die schon jetzt „Data Rockstars“ in ihren Unternehmen sind und solche, die gerade erst anfangen, mehr über die Macht von Daten im Marketing zu lernen.

Sie werden hören, wie Analytics dabei helfen, echten Mehrwert in ihren Unternehmen zu schaffen. Das wird sicher lehrreich und der Spaß dürfte auch nicht zu kurz kommen.

Sichert Euch jetzt kostenlos einen Platz beim Event Data-Driven Marketing – powered by Tableau am 4. Juli von 14:00 bis 17:30 Uhr in Berlin. Die Anmeldung dauert 15 Sekunden…

close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]
 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Consultant Conversion Optimierung (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Junior Controller im Online-Marketing (m/w)
    Hamburg
    bonprix Handelsgesellschaft mbH
  • imgsmallhover
    (Junior) Projektmanager (m/w) Personalisierung
    Hamburg
    bonprix Handelsgesellschaft mbH
  • imgsmallhover
    Senior Digital Campaign Strategist (m/w)
    Bonn
    THE DIGITALE GmbH
  • imgsmallhover
    CRM & Loyality Manager (Germany) (m/w)
    Berlin
    Scandic Hotels Deutschland GmbH
  • imgsmallhover
    Online Marketing Manager – Social Media (m/w)
    Köln
    Kerbholz
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*