Google Meet (zuvor Hangouts Meet)

4,1 (336 Bewertungen)

Was ist Google Meet (zuvor Hangouts)?

Die Videokonferenz-Lösung ist Teil der G Suite. Wie bei dem Office-Software-Angebot von Google Standard, gibt es auch bei Meet eine maximal reduzierte Benutzeroberfläche. Der Funktionsumfang beschränkt sich bei dieser Lösung auf zwei Komponenten – Videokonferenz und Bildschirmpräsentation. Meetings können entweder aus Google Calendar heraus geplant werden, oder indem man aus einer Videokonferenz heraus Nutzer:innen entweder per Mail einlädt oder ihnen die Daten zu Einwahl per Browser oder Telefon zukommen lässt. Für Systemadministrator:innen stellt Meet eine Reihe von Statistiken bereit.

Wie installiere ich Google Meet?

Wenn Ihr ein Smartphone oder Tablet besitzt könnt Ihr die Google Meet App im Apple App Store oder im Google Play Store herunterladen, installieren und anschließend nutzen. Am PC könnt Ihr Google Meet im Browser Eurer Wahl verwenden. Google bietet hierfür keine dezidierte Desktop-App.

Wie funktioniert Google Meet?

Mit der kostenlosen Videokonferenz-Software Google Meet organisiert Ihr Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmer:innen. Diese fügt Ihr einfach zu Google Calendar Terminen hinzu und tretet mit einem Klick bei. Während der Videokonferenz bietet die Software beispielsweise Möglichkeiten zum Chatten oder (animierte) Hintergründe. Mit der kostenpflichten Version sind sogar 150 Teilnehmer:innen auf einmal möglich.

Wie sehe ich alle Teilnehmer:innen bei Google Meet?

Um alle Teilnehmer:innen bei Google Meet zu sehen, müsst Ihr rechts am unteren Bildschirmrand auf das Icon "Alle anzeigen" klicken. Danach öffnet sich die Seitenleiste, in der die Namen und Profilbilder aller Teilnehmer:innen angezeigt werden. Um das Layout zu ändern müsst Ihr in der Mitte am unteren Bildschirmrand auf das Icon "Mehr Optionen" mit den drei weißen Punkten auf grauen Hintergrund klicken. Dort findet Ihr die Option "Layout ändern", bei der Ihr zwischen "Automatisch" (Google Meet wählt 9 Kacheln automatisch aus), "Gekachelt" (standardmäßig sind 15 Kacheln zu sehen, mit dem Schieberegler sind bis zu 49 möglich), "Fokus" (der:ie aktive Sprecher:in oder der geteilte Bildschirm wird im Vollbild gezeigt) und "Seitenleiste" (in der Seitenleiste werden zusätzlich zum:r aktive:n Sprecher:in oder zum geteilten Bildschirm Miniaturansichten weiterer Teilnehmer:innen gezeigt.

Wie teile ich meinen Bildschirm bei Google Meet?

Um Euren Bildschirm zu teilen, müsst Ihr auf das Icon "Jetzt präsentieren" klicken, dass sich am unteren Bildschirmrand in der Mitte des Bildschirms befindet. Es zeigt einen weißen, quadratischen Umriss mit Pfeil in der mitte auf grauem Untergrund.

Google Meet (zuvor Hangouts Meet) Preise

Letztes Update im August 2022

Google Meet

Kostenlos

Dauer von Besprechungen mit einer anderen Person (maximal): 24 Stunden

Dauer von Besprechungen mit 3 oder mehr Teilnehmern (maximal): 1 Stunde

Maximale Anzahl von Teilnehmern: 100

Anzahl der Videokonferenzen: Unbegrenzt

Teilnahme über einen Browser

Externe Teilnehmer einladen

Native mobile Apps

Live-Untertitel

Bildschirm freigeben und Inhalte präsentieren

Anpassbare Layouts

Onlinehilfe und Community-Foren

Sicherheitsfunktionen

Verschlüsselung für gespeicherte und übertragene Daten

Bestätigung in zwei Schritten

Anmeldung für erweitertes Sicherheitsprogramm

Google Drive-Speicherplatz: 15 GB pro Nutzer

Drive File Stream

Google Workspace Essentials

$8,00 / User/Monat

Dauer von Besprechungen mit einer anderen Person (maximal): 24 Stunden

Dauer von Besprechungen mit 3 oder mehr Teilnehmern (maximal): 24 Stunden

Maximale Anzahl von Teilnehmern: 150

Anzahl der Videokonferenzen: Unbegrenzt

Teilnahme über einen Browser

Externe Teilnehmer einladen

Native mobile Apps

Live-Untertitel

Bildschirm freigeben und Inhalte präsentieren

Anpassbare Layouts

Videokonferenzen können aufgezeichnet und in Google Drive gespeichert werden

Intelligente Geräuschunterdrückung

Telefonnummern für die Einwahl (unterstützte Länder)

Melden

Breakouts

Online-Support und Community-Foren rund um die Uhr

Sicherheitsfunktionen

Verschlüsselung für gespeicherte und übertragene Daten

Bestätigung in zwei Schritten

Anmeldung für erweitertes Sicherheitsprogramm

Rund um die Uhr Standardsupport in mehreren Sprachen

Google Drive-Speicherplatz: 100 GB pro Nutzer

Drive File Stream

Google Workspace Enterprise

Auf Anfrage

Dauer von Besprechungen mit einer anderen Person (maximal): 24 Stunden

Dauer von Besprechungen mit 3 oder mehr Teilnehmern (maximal): 24 Stunden

Maximale Anzahl von Teilnehmern: 150

Anzahl der Videokonferenzen: Unbegrenzt

Teilnahme über einen Browser

Externe Teilnehmer einladen

Native mobile Apps

Live-Untertitel

Bildschirm freigeben und Inhalte präsentieren

Anpassbare Layouts

Videokonferenzen können aufgezeichnet und in Google Drive gespeichert werden

Intelligente Geräuschunterdrückung

Telefonnummern für die Einwahl (unterstützte Länder)

Melden

Breakouts

Umfragen und Fragen und Antworten

Teilnahmeberichte

Livestreaming für Nutzer innerhalb der Domain: 100.000 Zuschauer

Online-Support und Community-Foren rund um die Uhr

Sicherheitsfunktionen

Verschlüsselung für gespeicherte und übertragene Daten

Bestätigung in zwei Schritten

Anmeldung für erweitertes Sicherheitsprogramm

Benachrichtigungszentrale

Vault: Daten in Drive aufbewahren, archivieren und suchen

Kontextsensitiver Zugriff

Sicherheits-Dashboards

Sicherheitsstatus

Prüftool

Schutz vor Datenverlust (DLP) für Google Drive

Endpunktverwaltung

Speicherorte für Daten

Access Transparency

Rund um die Uhr Priority-Support (angestrebte Reaktionszeit von 1 Stunde bei kritischen Problemen)

Zugewiesener Google-Berater

Premium-Support mit Technical Account Management Zum Kauf verfügbar

Google Drive-Speicherplatz: Unbegrenzt

Drive File Stream

Geteilte Ablagen

Reviews für Google Meet (zuvor Hangouts Meet) mit Preis-Informationen (6)

“Preis Leistung in Kombination mit Gsuite”

C
Vor mehr als 12 Monaten
Cornelius
Verifizierter Reviewer
Gründer bei
BlitzMinds GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Technologie

Was gefällt Dir am besten?

Verknüpfung mit Google Kalender. Die Einfachheit Meetings im Browser zu starten, die gute übertragubgsqualität.

Was gefällt Dir nicht?

Schlechte Synchronisierung mit Apple Kalender (es werden unvorhersehbar calls erstellt oder auch nicht die dann mit ICal nichtmehr löschbar sind), manche Firmen können/dürfen Google Meet nicht nutzen, Gelegentliche bugs beim teilen von Inhalten.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wir machen Produktdemos mit Google Meet und zeigen damit in Echtzeit unser Produkt. Die Integration mit Calendly ist im Vertrieb sehr praktisch und wir kommunizieren während Corona als Team viel darüber.

“Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Florent
Verifizierter Reviewer
Kaufmann
  • 51-1000 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Government

Was gefällt Dir am besten?

Für Google Hangouts Meet muss man, im Gegensatz zur Konkurrenz, kein extra Konto erstellen. Über ein Google-Konto kann man kostenlos auf die App zugreifen. Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach, so dass sich jeder, der ein Neuling in der Technologie ist, innerhalb kürzester Zeit daran gewöhnen kann.

Was gefällt Dir nicht?

Die Anzeigeoptionen sind nicht besonders gut. Man kann nicht alle gleichzeitig sehen, sobald man eine bestimmte Größe erreicht hat. Leider kommt es auch oft zu Hintergrundgeräuschen und Teilnehmer müssen sich stumm schalten, um den Ablauf nicht zu stören.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Gerade in der Corona Zeit ist Hangouts ein nicht mehr wegzudenkendes Produkt. Plötzlich waren wir alle im Homeoffice und mussten irgendwie kommunizieren. Ohne ein solches Programm hätten wir nicht mehr produktiv weiter arbeiten können.

“Kostenlose Webmeetings”

L
In den letzten 6 Monaten
Lars
Verifizierter Reviewer
Vertriebsmitarbeiter bei
Oetker KG
  • 1001+ Mitarbeiter:innen
  • Branche: Food & Beverages

Was gefällt Dir am besten?

Google Meet steht für digitale Kundenkommunkikation. Seit fast 2 Jahren nutzen wir das Tool. Es lassen sich ganz einfach Caals erstellen, Kundenservice kostenlos planen. Meet ist leicht zu bedienen und über die Bildschirmfreigabe kann man jederzeit in und extern Dokumente präsentieren.

Was gefällt Dir nicht?

In der kostenlosen Version von Meet kann man keine privaten Nachrichten an einzelne Zeilnehmer senden. Deshalb nutzen wir auch andere digitale Kommunikationsdienste

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Direkte Termine kosten Zeit und Geld durch Meet lassen sich die beiden Komponenten gut regulieren. Ebenso lassen sich kurzfristige Termine einrichten und gerade in Pandemie Zeiten beugt man Infektionen vor und das Geschäft läuft normal weiter. Super!

“Einfach und in Google Workplace inkludiert”

M
In den letzten 12 Monaten
Maximilian
Verifizierter Reviewer
Co-Founder bei
von Fred GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Marketing and Advertising

Was gefällt Dir am besten?

Google Meet braucht keine Installation und lässt sich einfach Handhaben. Die Wichtigsten Funktionen (wie z.B. Maskierte Hintergründe und das Teilen von Inhalten) sind auch für eingeladene Nutzer von anderen Unternehmen ohne Probleme und Einschränkungen nutzbar.

Was gefällt Dir nicht?

Google Meet ist nicht das umfangreichste Tool für Videokonferenzen. Nach und nach werden wichtige Features wie "Breakout-Sessions" nachgerüstet, aber andere Tools haben deutlich mehr Funktionen. Teilweise blockieren Corporate Firewalls die Anwendung.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Wer Google Workplace nutzt, bekommt Google Meet direkt dazu. Das spart vor allem die Verwendung eines zusätzlichen Tools und somit einerseits Kosten und andererseits den Aufwand, ein entsprechendes Tool zu administrieren. Zudem ist es sehr kompatibel und funktioniert einfach. Mehr braucht ein solches Tool für mich aktuell nicht können.

“Schlankes Videocall System ohne Software”

S
In den letzten 12 Monaten
Sven
Verifizierter Reviewer
Senior Projekt Manager bei
PUSHH Pahnke und Schwieger GmbH
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Internet

Was gefällt Dir am besten?

Ich finde Google Meet läuft vorallem auf Chrome sehr stabil. Es ist sehr reduziert und bindet sich ohne weitere Kosten in unser Google System ein. Weitere Funktionen sind, Bildschirm oder gar einzelne Chrome Tabs teilen, Breakoutsessions, Umfragen und Quizes sowie ein einfacher Chat.

Was gefällt Dir nicht?

Manche Kollegen haben oftmals ein Probleme wenn sie mit anderen Browsern arbeiten. Mir fehlt persöhnlich eine direkte Integration von Google Docs, Sheets und Presentations.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Internes Videokonferenzsystem im gegeben Goodle System. Läuft ebenso super auf dem Handy und bindet sich perfekt in den Google Kalender ein. Das wohl perfekte System wenn man bereits teil eines Google Systems ist.

“Alle nötigen Funktionen und keine Kosten”

F
Vor mehr als 12 Monaten
Frithjof
Verifizierter Reviewer
Marketing Analyst
  • 1-50 Mitarbeiter:innen
  • Branche: Adtech

Was gefällt Dir am besten?

Hauptsächlich, dass das Tool umsonst nutzbar ist und man keine Software installieren muss. So kann ich einfach mit diversen Kunden sprechen. Auch die Benutzeroberfläche ist schön schlicht.

Was gefällt Dir nicht?

Ab und an kann es mal vorkommen, dass das Bild ruckelt. Das ist aber nicht weiter schlimm. Mehr fällt mir nicht ein.

Welche Probleme löst Du mit dem Produkt?

Als Freelancer kann ich so einfach mit allen Kunden telefonieren und sie auch in Person sehen. Das ist mir wichtig, bevor ich einen Auftrag annehme. Dass es nichts kostet ist ebenso super für's Geschäft .