„Wir holen internationale SEA-Gurus erstmals nach Deutschland“

Die Online Marketing Rockstars präsentieren die PPC Masters

alpar_andreAm 22. Mai finden im Grünspan in Hamburg zum ersten Mal die PPC Masters statt: eine Fachkonferenz für alle, die mit Klicks handeln. Hinter dem neuen Event stehen das Team der Online Marketing Rockstars sowie das der Berliner OM Cap. Wir sind überzeugt davon, dass eine Konferenz wie die PPC Masters in Deutschland noch gefehlt hat. Ihr nicht? Dann lest unser Interview mit Andre Alpar.

Andre war lange Jahre strategischer Online Marketing Berater in leitender Funktion bei Rocket Internet, heute ist er Geschäftsführer der Agentur AKM3, Veranstalter der OM Cap und nun auch für das Programm der PPC Masters verantwortlich. Wir haben ihn per Telefon gefragt:

Es gibt so viele Online-Marketing-Konferenzen – warum macht Ihr noch eine?

Andre Das stimmt so nicht ganz: Wir haben festgestellt, dass es im Suchmaschinenbereich unheimlich viele Veranstaltungen zu Suchmaschinenoptimierung (SEO) gibt, aber nicht zu Suchmaschinenwerbung (SEA). Obwohl in SEA meist deutlich höhere Budgets fließen als in SEO, existieren es bisher kaum Konferenzen, auf der sich SEA-Manager austauschen und weiterbilden können. Mit dem SEA Camp in Jena gibt es eine sehr schöne Veranstaltung, die aber eher Barcamp-Charakter hat. Wir wollen die erste klassische Konferenz für das Thema durchführen.
Wo liegt denn der Unterschied?
Andre
Bei einer Konferenz stellt der Veranstalter das Programm zusammen und wählt die Speaker aus. Bei einem Barcamp werden demgegenüber typischerweise Themenvorschläge eingereicht und alle Teilnehmer entscheiden miteinander, welche Vorträge sie hören wollen. Das ist eine super Sache – die PPC Masters haben das SEA Camp in diesem Jahr auch als Sponsor und zwei der Veranstalter sind bei den PPC Masters auch als Speaker vertreten. Aber wir wollen in eine andere Richtung. Deswegen glaube ich auch, dass sich beide Veranstaltungen gut ergänzen werden.
Was wollt Ihr denn mit den PPC Masters bieten, was es bisher so noch nicht gab?
Andre
Branchenveranstaltungen können ja unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen: Networking, Weiterbildung und Inspiration. Die ersten beide Elemente wird es bei uns sicher auch geben, aber im Vordergrund der PPC Masters steht ganz klar die Weiterbildung. Wir wollen den Teilnehmern neue Ansätze und Ideen vermitteln. Einige unserer Besucher verwalten Adwords-Budgets im sieben- oder achtstelligen Bereich. Wenn einer davon bei uns eine Anregung dafür bekommt, mit der er die Effizienz seines Budgets nur um ein Prozent erhöhen kann, hat sich die Teilnahme für ihn schon mehrfach ausgezahlt.
Die Zielgruppe sind also führende Online-Marketing- und SEA-Manager?
Andre
Nicht nur. Wir bieten ja zwei Tracks – einmal den Jumpstart-Track, der eher Einsteiger-orientiert ist und auch jene SEAs anspricht, die den Shop von um die Ecke mit überschaubarem Budget managen und handwerkliche Tipps haben wollen. Dort werden etablierte, deutsche Speaker bereitwillig ihr Wissen teilen – das ist im SEA-Bereich nicht unbedingt die Regel. Der Professional Track wendet sich dann mehr an Teilnehmer, die große Budgets verwalten. Dafür gute Speaker zu finden war gar nicht so einfach. Wir sind unter anderem eine Partnerschaft mit dem US-Event Hero Conf eingegangen – der einzigen Konferenz weltweit, die exklusiv auf Google Adwords ausgerichtet ist. Mit deren Veranstaltern haben wir uns über mögliche Speaker ausgetauscht. Dadurch ist es uns möglich, viele Referenten nach Deutschland zu holen, die sonst nur auf ausgewählten Konferenzen in den USA vertreten sind. Da bieten wir glaube ich einen echten Mehrwert.
Wer sind denn Deine drei Highlight-Speaker?
Andre
Zu den Highlights wird auf jeden Fall der Vortrag von Matt Ackley gehören. Matt war bevor er Marketingchef bei Marin Software wurde Leiter des Produktmarketings bei Google. Davor hat er mehrere Jahre bei Ebay den ganzen SEA-Bereich geleitet und damit zu dem Aufstieg des Unternehmens maßgeblich beigetragen. Außerdem haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut, um Sid Shah zu verpflichten, der bei Adobe mit seinem Team die Performance und die strategische Entwicklung der Werbetreibenden verantwortet. Er ist im Bereich Business Analytics ein absoluter Guru. Der Slot von Elizabeth Marsten von der US-Agentur Portent wird einen spannenden Blick über den Tellerrand bieten. Sie wird zeigen, wo und wie man außerhalb von Google gute Klicks bekommt und dabei auch einen Blick auf Facebook, Reddit, LinkedIn, Twitter und Tumblr werfen. Das wird den Horizont von einigen sicher erweitern.
Wir danken Dir herzlich für das Gespräch, Andre!

(Die Fragen stellte Roland Eisenbrand)

Die PPC Masters finden am 22. Mai im Grünspan in Hamburg statt; die Tickets kosten 299 Euro. Wenn Ihr immer auf dem neusten Stand bleiben wollt, werdet Fan bei Facebook!

Jetzt diese Artikel lesen