Best of Podcasts mit Heinemann, Sacca und Vaynerchuk in unserem Mixtape

Mashup Rockstars Podcast Vaynerchuck

In unserem neuesten Podcast fassen wir die größten Highlights der letzten Wochen zusammen

Man kann kaum noch mehr geballtes Marketing-Know-How in einem Format bündeln: In unserer ersten Mashup-Ausgabe haben wir aktuelle Podcast-Highlights zuammengemixt. Herausgekommen sind Gary Vaynerchuk, Chris Sacca und Florian Heinemann mit einer jeweils ganz eigenen Betrachtung der Digital-Branche und Prognosen zu Twitters Zukunft, der US-Präsidentschaft und einem massiven Aussterben von Startups.

Wer uns einigermaßen regelmäßig verfolgt, wird es nicht übersehen können: Wir glauben an Podcasting, sind selber große Fans und seit 33 Episoden (heute dann 34) auch Produzenten. Heute probieren wir mal etwas Neues aus. Wir wollen zeigen, wie vielfältig und lebendig die Szene vor allem international, aber auch national wird. Daher haben wir unsere Highlights der letzten Wochen zusammengefasst und kommentiert. Das Ergebnis ist ein, wie wir finden, extrem unterhaltsames Mashup (Hip Hop-Fans dürfen es auch Mixtape nennen) von Florian Heinemann bei Kassenzone, Chris Sacca bei Bill Simmons und Gary Vaynerchuk bei Peter Kafka. Da das mal wieder ein kleines Experiment ist, brauchen wir unbedingt Euer Feedback! Schreibt einfach in die Kommentare, wie Euch das Format gefällt.

Kassenzone mit Florian Heinemann

Florian Heinemann von Project A Ventures ist eines der bekanntesten Marketing-Gesichter des Landes und gilt als Digital-Papst – wenn er Entwicklungen in der Branche analysiert, hört diese gespannt zu. Fast 10.000 Plays hat zum Beispiel unser Podcast mit ihm. Jetzt war er bei „Kassenzone“ von Alexander Graf zu Gast und hat da nicht nur erklärt, welche Fehler heute immer noch viel zu viele Marketing-Abteilungen machen, sondern auch, was es eigentlich für Auswirkungen hat, dass Media heute quasi für jeden zu gleichen Konditionen zugänglich ist (Sichwort „Biddable World“). Witzige Anekdote dazu: Florian musste in seiner Zeit als Rocket Internet-Geschäftsführer Oliver Samwer erklären, dass es auch für ihn keine Sonderkonditionen und Rabatte bei Google gebe…

The Bill Simmons Podcast mit Chris Sacca

Einer der bekanntesten Sport-Kolumnisten der USA ist gleichzeitig Philipp Westermeyers Lieblingspodcaster: Bill Simmons. In der aktuellen Ausgabe hat er Chris Sacca zu Gast. Sacca war ein früher Google-Mitarbeiter, Twitter-Investor, Berater bei Obamas Präsidentschafts-Kampagne und ist im Silicon Valley gerade einer der Investment-Promis. Seine Theorie: Mark Cuban, Milliardär und Besitzer des NBA-Teams Dallas Mavericks, wird in acht Jahren Präsident der USA. Er begründet das unter anderem mit dem enormen gesellschaftlichen Status, den Milliardäre in den Vereinigten Staaten haben; das gleiche Phänomen könne man gerade bei Donald Trump beobachten. Außerdem sei das Engagement auf seinem Twitter-Account riesig: „I think America loves that guy.“

Recode Media mit Gary Vaynerchuk

Ein weiterer absolut empfehlenswerter Podcast ist Recode Media von Peter Kafka, besonders dann, wenn auch noch die Performance-Maschine Gary Vaynerchuk zu Gast ist und die aktuelle Startup-Szene auseinandernimmt. Er könne es nicht abwarten, wenn endlich 97 Prozent der „Arbitrage-Machines“ aufgeben; keiner baue heute mehr richtige Startups sondern nur noch „Financial Machines“. In bester Gary Vee-Manier prognostiziert er das Armageddon der Branche, ob morgen oder in ein paar Jahren wisse er nicht, es werde aber definitiv so kommen. Hörpflicht!

Alle Themen vom ersten Rockstars Mashup-Podcast im Überblick:

  • Das Beste aus Podcasts weltweit – Deshalb machen wir einen Mashup-Podcast (ab 1:20)
  • Intro: Philipp Westermeyer über Alexander Grafs Podcast „Kassenzone“ und die aktuelle Folge mit Digital-Papst Florian Heinemann (ab 2:45)
  • Deshalb sind große Marketingabteilungen laut Florian Heinemann heute immer noch schlecht aufgestellt (ab 4:30)
  • Die „Biddable-Entwicklung“, ihre Auswirkungen auf die teilweise intransparente Offline-Marketing-Welt und warum auch Oliver Samwer dank für jedermann zugänglichem Media-Einkauf keinen Rabatt bei Google bekommt (ab 5:30)
  • Warum sind Amazons Marketingkosten im Verhältnis zum Umsatz verglichen mit Otto und Zalando deutlich geringer? (ab 9:15)
  • Marketing-Chefs von heute müssen einen technologischen Hintergrund haben – ohne Storytelling, Branding und Kreativität geht’s trotzdem nicht (ab 12:30)
  • Intro: Philipp Westermeyer über seinen Lieblings-Podcaster Bill Simmons und die akuelle Ausgabe mit Chris Sacca (ab 14:30)
  • Deshalb glaubt Investor Chris Sacca, dass Broadcast.com-Gründer und Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, in acht Jahren Präsident der USA wird (ab 16:15)
  • Zeitweise wurden 62 Prozent der in Twitters Daten enthaltenen URLs nicht vom Google-Crawler erfasst – das spricht laut Chris Sacca für das enorme Daten-Potenzial (ab 20:30)
  • Zum Zeitpunkt von Twitters Börsengang war Sacca mit rund 18 Prozent der größte Shareholder – heute kritisiert er, dass es lange keine echte Produktenwicklung gegeben habe (ab 23:45)
  • Was war aus der Sicht von Google so außergewöhnlich am Kauf von Youtube? (ab 28:00)
  • Evan Williams ist Mitgründer von Twitter, Blogger und Medium – Was ist sein Erfolgsgeheimnis und das von anderen Visionären und Gründern aus dem Silicon Valley? (ab 29:50)
  • Twitter hat ein Nutzer- kein Geldproblem – Im Vergleich zu Facebook ist das Social Network klein (ab 32:00)
  • Intro: Philipp Westermeyer über Peter Kafkas Recode-Podcast mit Gary Vaynerchuk, der im nächsten Jahr übrigens zum zweiten Mal beim Rockstars Festival als Speaker am Start sein wird (ab 34:00)
  • Performance Marketing reicht längst nicht mehr aus, ohne Branding geht nichts, so Gary Vaynerchuk. Dabei würden Agenturen heute nur im eigenen Interesse handeln, der Kunde sei zweitrangig (ab 35:45)
  • Gary Vaynerchuk kann den Zeitpunkt nicht erwarten, wenn 97 Prozent sogenannter Fake-Entrepreneure mit ihren „Arbitrage-Machines“ vom Radar verschwinden, die nur auf Finanzierungen aus sind: „This is the greatest era of fake businesses ever!“ (ab 39:00)
  • Wie hat Gary Vaynerchuk in nur sechs Wochen fast 300.000 Facebook-Fans gewonnen? (ab 40:30)
  • Gary liebt Snapchat, prognostiziert ein extremes Nutzer-Wachstum und betont das große Selbstbewusstsein von Gründer Evan Spiegel. Aber auch Musical.ly habe Potenzial…(ab 42:30)
  • Outro: Was waren Eure Highlights am ersten Mashup-Podcast? Sollen wir das Format fortführen? Dann bestimmt auch dabei: Exciting Commerce mit Jochen Krisch und der Digiday-Podcast mit Brian Morrissey (ab 45:15)

Der neueste und erste Rockstars Mashup Podcast mit Highlights aus internationalen Podcasts ist ab sofort bei Soundcloud, iTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed verfügbar. Ganz neu: Ihr könnt uns jetzt auch auf der US-Plattform Stitcher finden. Viel Spaß beim Anhören!

Vorheriger Artikel: The 104th largest website in the world was launched in a kid’s room in Hanover – now it’s raking in six...
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Joern

    Moin, fand das neue Format gut, besonders mit der Anmoderation in der hervorgehaben wird was es zu lernen gibt. Gern mehr davon. Bei alle dem vielen Content den Ihr täglich sichtet, fände ich auch einen einfachen täglichen Blogpost mit den top 10 Reads der Redakteion sicher spannend.

  • Marko

    Interessantes Format, so hört man auch mal in Podcasts rein, die an einem bisher vorbei gingen. Zudem läuft man nicht Gefahr, dass die nächsten 45 Minuten gänzlich ohne Highlights sein werden – passiert in den besten Podcasts ;).

    Spannend fände ich noch eine solche Zusammenfassung, die sich innerhalb eines Themas / einer These / eines Vorkommnisses abspielt.

  • Mark

    Nee, nicht mein Fall. Ich höre wegen Deiner guten Fragen und den interessanten Gesprächspartnern und -themen. Habe nichts gegen einen Hinweis auf andere Podcasts, aber mir dann Snippets anhören, deren Inhalt vorher in Deutsch angekündigt wird ? Nein, dann lieber gleich das Original anhören.

  • Kai

    Mein Englisch ist leider auch nicht so sattelfest, dass ich den Gesprächen ohne Anstrengung zuhören könnte. Und anstrengen möchte ich mich beim Podcast hören nicht.
    Allerdings finde ich das Format sonst weltklasse, nur eben aufgrund meiner eigenen Englischschwäche nichts für mich.

  • Mario

    Super Format, gerne mehr davon!

  • dubtism

    Tolle Idee das Podcast Mixtape.!
    Bitte mehr davon.
    Danke

Jetzt diese Artikel lesen