Von Tim Bendzkos PR-Managerin zur Coach-Koryphäe, Podcasterin und Bestseller-Autorin

Laura Malina Seiler OMR Podcast Philipp Westermeyer

Laura Malina Seiler (Foto: Facebook)

Themen: , , ,

Die Unternehmerin, Visionärin und Autorin Laura Malina Seiler im OMR Podcast über das Geschäft mit der Kraft

Vor einigen Jahren war Laura Malina Seiler noch Managerin für Musiker wie Tim Bendzko und Fetsum. Nach einer Phase eigener Unzufriedenheit hat sie sich zum „Life Coach“ ausbilden lassen, als eine der ersten in Deutschland auf Podcasts („Happy, Holy, Confident“) gesetzt – und verdient auch dank eines cleveren Marketing-Mix‘ Geld mit Büchern und Webinaren. Im OMR Podcast spricht sie offen darüber, wie lukrativ ein Spiegel-Bestseller ist, wie viele Menschen ihre Online-Kurse kaufen und was ihr nächstes großes Ziel ist.

„Ich war selber lange auf der Suche und hatte viele verschiedene Themen, die überhaupt nicht funktioniert haben in meinem Leben“, erzählt Laura Malina Seiler im Gespräch mit Philipp Westermeyer. Sie hätte nicht wirklich gewusst, was sie machen will, finanzielle Probleme gehabt und auch ihre Beziehungen hätte nicht so richtig funktioniert. „Ich habe mich einfach sehr unwohl gefühlt und bin dann durch Zufall zum Thema persönliche Weiterentwicklung gekommen.“

Zehn Jahre ist es inzwischen her, dass Seiler beginnt, sich mit Themen wie Meditation und Achtsamkeit auseinanderzusetzen. Seit nun schon rund dreieinhalb Jahren ist sie hauptberuflich Coach. Auf die Frage, was sie beruflich macht, würde sie allerdings dennoch ein wenig anders antworten: „Ich würde glaube ich sagen, ich bin Visionärin. Und die Vision ist, so viele Menschen wie möglich in ihre Kraft zurückzubringen.“

Erst Instagram, dann Podcasts, dann Webinare

Anfangs veröffentlicht sie Bilder mit kurzen motivierenden Texten auf Instagram (heute rund 143.000 Abonnenten) und beginnt, parallel an einer Webseite zu bauen. „Da habe ich dann auch gebloggt aber schnell gemerkt, dass mir das Schreiben langer Texte nicht so viel Spaß macht“, so Laura Malina Seiler. Obwohl Podcasts damals noch kein großes Format in Deutschland sind, startet sie genau damit – und hat mit „Happy, Holy, Confident“ schnell Erfolge. „Das hat von Anfang an großen Spaß gemacht. Bis heute kommt der Podcast auf ungefähr 16 Millionen Downloads und hat pro Woche bis zu 60.000 Zuhörer.“

Geld verdient Seiler vor allem über Webinare. Der Kurs „Rise Up & Shine“ beispielsweise, der pro Jahr immer nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung steht, komme bis heute auf über 20.000 Teilnehmer. Je nach Zeitpunkt der Buchung kostet der zwischen 299 und 349 Euro. Außerdem bietet Laura Malina Seiler noch den kostenpflichtigen Mitgliederbereich „Higher Self Home“. Weniger lukrativ, trotz Top-Platzierungen in der Spiegel-Bestsellerliste, sei das Schreiben von Büchern. „Als guter Autor bekommst Du maximal zwölf Prozent der Einnahmen. Und das ist schon richtig gut“, so Seiler, die nach eigenen Angaben bisher über 50.000 Bücher verkauft hat. Die hätten aber zusätzlich noch einen netten Nebeneffekt: Marketing für ihre anderen Inhalte.

Für die kommenden Jahre hat sich Laura Malina Seiler große Ziele gesteckt. Denn die Welle von Persönlichkeitsentwicklung und moderner Spiritualität fange in Deutschland gerade erst an. Ab 2021 möchte sie selber im Bereich Persönlichkeitsentwicklung ausbilden, ihr großes Ziel ist ein eigenes Netflix-Special. Seiler ist sich sicher: „In zehn Jahren wird das, was ich jetzt mache, hundertmal größer sein.“ Wie sie das erreichen will, welchen Anteil am Erfolg ihre Community hat und weshalb sie noch nie Geld für einen Instagram-Post angenommen hat, hört Ihr im aktuellen OMR Podcast.

Unsere Podcast-Partner:


Gleich zu Beginn ein Hinweis in eigener Sache: Schon seit Jahren sind wir mit OMR im HR-Bereich mit unserer eigenen Job-Plattform onlinemarketingjobs.de unterwegs. Da dreht sich – na klar – alles um Berufe in der Digital-Wirtschaft, Online Marketing & Co. Das Jobs-Team bringt am 6. November jetzt zum ersten Mal ein Matchmaking-Event an den Start. Die Idee von OMR Match: Unternehmen und potenzielle Bewerber sollen sich einfach und effektiv kennenlernen. Ein Unternehmen kann an einem Abend so beispielsweise mit 45 Kandidaten sprechen, Bewerber führen Gespräche mit bis zu 15 Firmen, die sie spannend finden. Alle Infos sowie die Anmeldung zum Event findet Ihr auf omr.com/match.

Obwohl Adroll eine der weltweit führenden Performance-Marketing-Plattformen ist, fliegt das Unternehmen manchmal so ein wenig unter dem Radar. Komisch eigentlich. Die Firma hat Büros unter anderem in New York, Sidney sowie London. Und unter den über 30.000 Kunden, die ihre Neukundenakquise und Retargeting über Adroll abwickeln, sind absolute Global Player wie Converse und Benefit Cosmetics. Jetzt haben die Kollegen ihr Know-How mal wieder in ein Whitepaper gepackt und unter dem Namen „The Ultimate Guide to Growth“. Wenn Ihr Euren idealen Kunden finden oder Wege zur Erfolgsmessung kennenlernen wollt, solltet Ihr den Report hier herunterladen. Gratis natürlich.

Als treue Podcast-Hörer dürftet Ihr inzwischen die Versicherungs-App von Getsafe kennen. Die Entstehungsgeschichte der schnellst wachsenden Versicherung Europas müsste aber neu sein. Gründer Christian Wiens hatte mal eine Bronzestatue seines Vermieters versehentlich fallen lassen – und konnte einfach nicht herausfinden, ob die rund 10.000 Euro Schaden irgendwo in seinen Versicherungen abgedeckt waren. Die Idee zu Getsafe war geboren und heute findet Ihr die Antworten genau auf solche Fragen rund um die Uhr in der App. Wollt Ihr diese mal ausprobieren, könnt Ihr das hier für sechs Monate kostenlos.

Und auch am Ende ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Gemeinsam mit dem E-Learning-Tool Avado haben wir die OMR Academy ins Leben gerufen. Hier könnt Ihr online und vollkommen flexibel Weiterbildungskurse absolvieren. Wir starten am 18. September mit dem Thema „Facebook & Instagram Advertising“. Ihr müsst pro Woche nur zwei bis drei Stunden investieren und habt Ende November Euer Zertifikat. Begleitet werden die Kurse von absoluten Experten aus den jeweiligen Themenbereichen. Hier bekommt Ihr mehr Infos und könnt Euch auch direkt für den 1. Kurs anmelden.

Alle Themen des Podcasts mit Laura Malina Seiler im Überblick:

  • Philipp Westermeyer stellt Laura Malina Seiler vor und erklärt das Geschäftsmodell des Coachings (ab 02:00)
  • Seilers Antwort auf die Frage, was sie eigentlich beruflich macht (ab 04:00)
  • Wie ist sie zum Coaching gekommen? (ab 04:30)
  • Was hat Laura Malina Seiler gemacht, bevor sie sich mit persönlicher Weiterentwicklung beschäftigt hat? (ab 06:00)
  • So kam sie zum PR-Job bei Bushidos Label „Ersguterjunge“ (ab 07:00)
  • Instagram war der Ursprungs-Kanal von Seilers Business – bis sie ihren Podcast gestartet hat (ab 07:50)
  • Ihr Podcast wurde bisher 16 Millionen Mail heruntergeladen und kommt pro Woche auf bis zu 60.000 Hörer (ab 10:00)
  • Wo hat Laura Malina Seiler das von ihr vermittelte Wissen her? (ab 10:30)
  • Gibt es eine Kernbotschaft in ihren Programmen? (ab 12:00)
  • Wie verdient Laura Malina Seiler Geld? (ab 13:00)
  • Was ist das „Higher Self Home“ (ab 15:35)
  • Vor allem in den USA ist der Coaching-Markt seit Jahren riesig. Hat Laura Malina Seiler Vorbilder? (ab 17:20)
  • Über Tony Robbins, Marie Forleo und Lewis Howes (ab 18:30)
  • Oprah Winfrey als Vorbild (ab 20:40)
  • Spiegel-Bestsellerliste und insgesamt über 50.000 Verkäufe: Was hat Laura Malina Seiler mit ihren Büchern verdient? (ab 21:30)
  • Welche Produkte und Kanäle sind aus Marketing-Sicht für Seiler am wichtigsten? (ab 23:20)
  • Egal ob Berlin oder Hawai – mittlerweile wird die Podcasterin überall angesprochen (ab 26:00)
  • Seilers eigene Live-Events und ihre Rolle als Speaker auf anderen Veranstaltungen (ab 26:30)
  • Philipp Westermeyer über „I Am Not Your Guru“, die Netflix-Doku über Tony Robbins (ab 30:20)
  • Arbeitet Laura Malina Seiler mit großen Brands zusammen? (ab 31:40)
  • Wie genau promotet Seiler neue Produkte wie zum Beispiel ein Buch? (ab 33:00)
  • So nutzt sie Facebook-Gruppen (ab 34:00)
  • Da sieht sich Laura Malina Seiler in zehn Jahren (ab 34:50)
  • Deshalb sollte laut Seiler jeder Mensch anfangen, zu meditieren (ab 35:40)
  • Politische und gesellschaftliche Krisen als große Chancen – durch Persönlichkeitsentwicklung (ab 36:50)
  • deutsche-startups.de-Gründer Alexander Hüsing über die Startup-Szene, seinen journalistischen Werdegang, das Ruhrgebiet als Standort der Digital-Wirtschaft und sein Buch „Wann endlich grasen Einhörner an der Emscher?“ (ab 39:40)

Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung!

Vorheriger Artikel: Wie der Hamburger Store "Frau Hansen" über Instagram Sales und Ladenbesuche generiert
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!