close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]

Andrew Bosworth ist Facebooks 9. Mitarbeiter und erzählt, wie er den Newsfeed erfunden hat

OMR Podcast Special: Florian Heinemann im Gespräch mit Andrew „Boz“ Bosworth

Andrew Boz Bosworth OMR17

Andrew „Boz“ Bosworth auf der Konferenz-Bühne beim OMR Festival 2017.

Er war einer von Mark Zuckerbergs Dozenten an der Harvard University und folgte ihm nach zwei Jahren bei Microsoft als neunter Mitarbeiter zu Facebook: Andrew „Boz“ Bosworth hat seitdem unter anderem den Newsfeed entwickelt, mobile Ads vorangetrieben und ist heute Chef der Ads- und Business-Sparte des Social-Media- und Marketing-Riesen. Nach seinem Auftritt auf der OMR17-Bühne hat der studierte Programmierer mit dem deutschen Marketing-Vordenker Florian Heinemann (u.a. Project A Ventures) im OMR Podcast gesprochen – und unter anderem erzählt, wie die Tests für Video-Ads laufen.

Andrew „Boz“ Bosworth erinnert sich noch ziemlich genau an zwei Momente, die ihm gezeigt haben, dass Facebook riesig werden könnte: Nach dem Launch des Newsfeeds entstand schon einen Tag später eine Gruppe mit dem Namen „I hate Newsfeed“, die schnell auf eine Million Mitglieder kam. Obwohl das für Boz im ersten Moment natürlich ein Schlag ins Gesicht war – er hatte Monate lang am Produkt gearbeitet – zeigte es doch auch das enorme Potenzial der Plattform. Das wurde erneut deutlich, als während des Darfur-Konflikts weit über eine Million Menschen Anfang 2007 der Gruppe „Save Darfur“ beitraten. „That was eye opening“, erinnert sich Bosworth heute, rund zehn Jahre später. „Until that moment I still had a mental model of facebook that was like: This is for college kids, for fun and photos.“

Seitdem hat sich bei Facebook einiges getan. Und bei vielen weiteren Entwicklungen war Boz maßgeblich beteiligt, wie zum Beispiel Targeted Ads im Newsfeed und Messaging. Obwohl er bis dahin keinerlei Marketing-Erfahrungen gesammelt hatte, ist er bereits seit vier Jahren VP Ads and Business Plattform. Mitarbeiter unvoreingenommen und mit einer gewissen Naivität an neuen Aufgaben arbeiten zu lassen, empfiehlt er auch regelmäßig neuen Kollegen bei Facebook: „You have a gift right now. And the gift is naivety, the gift of not knowing.“

Im Gespräch mit OMR-Buddy und Marketing-Experte Florian Heinemann (Co-Founder und Geschäftsführer Project A Ventures, davor Gründungs-Geschäftsführer Rocket Internet) erinnert sich Andrew „Boz“ Bosworth an zahlreiche Anekdoten der frühen Tage von Facebook, gibt einen Ausblick auf neue Ad-Formate und antwortet auf die Frage, ob es heute noch Sinn macht, eine App zu entwickeln.

Unsere Podcast-Partner

Bereits zum zweiten Mal als Partner dabei sind die Kollegen von Concardis. Das Unternehmen hat hat ein Tool zur Zahlungsabwicklung entwickelt, das in alle gängigen Shop-Systeme integriert werden kann. Jedes Unternehmen, das mit Payments im digitalen Bereich zu tun hat – vom Startup bis zum Konzern – sollte sich die Lösung auf jeden Fall einmal anschauen. Natürlich unterstützt Concardis alle gängigen Zahlungsmethoden. Wenn Ihr Euch die Einrichtungsgebühr sparen wollt, dann schaut bei www.concardis.com/omr vorbei – das kostet normalerweise zwischen 50 und 300 Euro.

Für unsere regelmäßigen Hörer dürfte Casper längst ein geflügeltes Wort sein. Das Unternehmen produziert ein Matratzen-Modell in verschiedenen Größen und verkauft sie online direkt an seine Kunden. Das Konzept funktioniert so gut, dass die Casper-Matratze 2015 vom Time Magazin zur besten Erfindung des Jahres gewählt wurde. Kann man mal machen… Im Büro gibt es bereits viele überzeugte Casper-Besitzer. Wer jetzt auch völlig ohne Risiko mal Probeschlafen möchte, kann das 100 Tage und Nächte lang tun. So lange kann die Matratze nämlich gratis wieder zurückgeschickt werden. Für alle Leser und Hörer gibt es mit dem Gutscheincode „OMR“ auf casper.com/omr 50 Euro Rabatt.

Letzte Woche haben wir schon auf den neuen Shop unserer Report-Kollegen hingewiesen. Passend zur Podcast-Folge mit Andrew Bosworth empfehlen wir Euch heute die Report-Ausgabe „Facebook Advertising Pro“. Auf 100 Seiten haben Experten ihre Tricks und Tipp aus der Praxis zusammengetragen und zeigen, was man mit Facebook Pixel, Custom Audiences und Dynamic Ads anstellen kann.

Alle Themen vom Podcast mit Andrew „Boz“ Bosworth und Florian Heinemann im Überblick:

  • So hat Andrew „Boz“ Bosworth Mark Zuckerberg an der Harvard University kennengelernt (ab 3:00)
  • Hat Boz auch einmal daran gedacht, eine Karriere als Akademiker zu verfolgen? (ab 4:20)
  • Der Newsfeed-Algorithmus war eines der ersten Dinge, die Boz als Programmierer bei Facebook mitentwickelt hat (ab 5:30)
  • Seit vier Jahren leitet Boz die Ads- und Business-Plattform-Sparte bei Facebook – obwohl er vorher als Programmierer ausschließlich am Produkt gearbeitet hat und keine Marketing-Erfahrungen vorweisen konnte (ab 6:30)
  • Deshalb kann eine gewisse Naivität und fehlende Erfahrung Innovation hervorbringen – und so setzt Facebook das gezielt ein (ab 9:00)
  • Wann hat Andrew Bosworth realisiert, dass Facebook groß werden kann? (ab 11:00)
  • Das empfiehlt Boz Brands, die heute mit Facebook-Marketing starten wollen (ab 14:15)
  • Für was ist Facebook als Marketing-Plattform laut Boz besser geeignet: Brandbuilding oder Performance-Marketing? (ab 17:00)
  • Wie reagiert Facebook auf Kritik, dass im Newsfeed inzwischen zu viele Anzeigen ausgespielt werden? (ab 22:15)
  • Wie steht es um die Pläne und Tests, Anzeigenformate innerhalb von Videos auf Facebook anzubieten? (ab 24:30)
  • Welche Pläne gibt es für weitere Anzeigen-Formate auf Instagram? (ab 26:45)
  • Welche Rolle spielt künstliche Intelligenz (AI) bereits bei Facebooks verschiedenen Anzeigen-Formaten? (ab 29:30)
  • Gibt es Pläne, dass Audience Network für alle Publisher zu öffnen? (ab 31:20)
  • Wie steht es laut Andrew Bosworth um die App-Economy? Braucht man als junges Unternehmen heute noch zwingend eine App oder sollte man lieber auf’s Mobile Web setzen? (ab 33:30)
  • Kann man in Zeiten von Facebook und Google auch heute noch mit einem Adtech-Startup erfolgreich sein?(ab 38:00)

Wie immer könnt Ihr die neue Folge vom OMR Podcast ab sofort bei Soundcloud, iTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed verfügbar. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen Stitcher und Deezer finden. Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]
 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Corporate Account Manager (w/m)
    Hamburg
    AVADO LEARNING GMBH
  • imgsmallhover
    Programmatic Media Buying Specialist (m/f)
    München
    IndieAd GmbH
  • imgsmallhover
    Web Developer (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Category Manager (m/w) im E-Commerce
    Rastede
    Popken Fashion Group
  • imgsmallhover
    Consultant Digital Analytics (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Consultant Conversion Optimierung (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.