close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

So will Opinary mit einem Barometer aus User-Meinungen das klassische Marketing verändern

Special: Scott Galloway über Amazon als erste Billionen-Dollar-Company

Opinary Frey OMR

Opinary-Gründer Cornelius Frey auf dem OMR Festival 2017.

Die Probleme, mit denen digitale Publisher zu kämpfen haben, dürften inzwischen bekannt sein. Es wird immer schwieriger, Leser zu binden und Reichweiten zu monetarisieren. Genau hier setzt das Berliner Startup Opinary an. Mit Meinungsumfragen und Barometern in Artikeln will das Team das User-Engagement steigern und diese Aufmerksamkeit vermarkten. Das scheint zu funktionieren – große nationale und internationale Publisher sind schon dabei. Im OMR Podcast haben die Gründer-Geschwister Pia und Cornelius Frey verraten, welche Umfrage die bisher erfolgreichste war, dass Barometer in Artikeln erst der Anfang sein sollen und welche Schritte als nächstes geplant sind. Außerdem: Ein Scott Galloway-Special.

„Von dem, was uns wirklich vorschwebt, haben wir bisher erst fünf Prozent gebaut“, sagt Cornelius Frey im Gespräch mit Philipp Westermeyer. Gemeinsam mit seiner Schwester Pia hat er aus dem Meinungstool Opinary 2016 ein Unternehmen gemacht, nachdem beide schon drei Jahre lang parallel zu ihrem Job an dem Projekt gearbeitet hatten. Als Co-Gründer kommt Max Meran mit dazu.

Das scheint Stand heute der richtige Schritt gewesen zu sein. „14 von den 15 größten deutschen Publishern nutzen unsere Lösung mehrere Male am Tag“, so Cornelius Frey. International seien bereits namhafte Medien wie Forbes, NBC und Time Inc. mit an Bord. Um die Internationalisierung voranzutreiben, ist Pia Frey regelmäßig in New York. Man müsse schon „hustlen“, um da als deutsches Startup wahr- und ernst genommen zu werden. Ihre Aufnahme in die europäische „30 under 30“-Liste von Forbes sei dann aber sehr hilfreich gewesen.

Out-of-Home und E-Commerce als nächste Schritte

Dass das von Publishern in Artikeln genutzte Meinungstool wirklich nicht alles ist, was Opinary vorschwebt, deutet schon eine aktuelle Kooperation mit Ströer und T-Online an. Mittels Beacon-Technology können Abstimmungen und Barometer so auch auf Out-of-Home-Flächen beispielsweise an Bahnhöfen dargestellt werden. „Vor allem E-Commerce ist ein extrem spannender Kanal für uns“, sagt Cornelius Frey. „Die Meinung der Nutzer verstehen, sie aktivieren und dann konvertieren.“ Insgesamt liege die Vision des Startups nicht nur in der Nadel des in Artikeln eingebetteten Barometers, sondern überall, wo passive Nutzer durch Meinungen aktiviert werden können.

Welche namhaften VCs bereits in das junge Berliner Unternehmen investiert haben, was Donald Trump und Pietro Lombardi im Fall von Opinary gemeinsam haben und warum das Startup eine eigene Redaktion betreibt, erfahrt Ihr im Podcast.

Scott Galloway zu Gast bei „Inside the Hive“ von Nick Bilton

Als kleine Überraschung haben wir am Ende der heutigen Folge noch ein kleines Special für Euch. Marketing-Professor Scott Galloway war beim Podcast „Inside the Hive“ von Vanity Fair zu Gast – und hat unter anderem natürlich auch wieder über GAFA (Google, Amazon, Facebook, Apple) gesprochen. Googles Aktivitäten rund um Selfdriving Cars hält er beispielsweise für extrem gefährlich für das Unternehmen: „I think it’s overhyped and it will destroy a lot of shareholder value.“ Außerdem ist sich Galloway weiterhin sicher, dass Amazon das erste Unternehmen mit einer Bewertung von einer Billion US-Dollar sein wird: „They’ve got your credit card history, artificial intelligence, a gigantic fulfillment network, Alexa and pretty much every product you ever want.“ Wer mehr davon will: Hier könnt Ihr die komplette Folge anhören. Und hier gibt es Tickets für unser OMR Festival am 22. und 23. März 2018 in Hamburg – mit Scott Galloway als Speaker.

Unsere Podcast-Partner:

Auch diese Woche mit am Start sind die Kollegen von AdRoll, einer der führenden Performance-Marketing-Plattformen weltweit. Neben großen Kunden nutzen vor allem auch viele kleinere Clients die Self-Service-Plattform der Company. Jetzt hat das Unternehmen gemeinsam mit Econsultancy eine neue Studie veröffentlicht, die sich mit einem der zentralen Themen im Marketing beschäftigt: Attribution. Unter anderem werden folgende Fragen behandelt: Warum ist Attribution ein Prozess und kein Endzustand? Warum sind selbst kleinste Verbesserungen in dem Bereich wertvoll? Und weshalb gibt es kein eindeutiges Attributionsmodell? Wer sich die Insights kostenlos sichern möchte, schreibt einfach eine Mail an attribution@adroll.com.

Habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Falls nicht, haben wir hier zumindest für die Partnerin den perfekten Tipp: Die Traditionsmarke Babor, die schon seit 60 Jahren in Deutschland am Start ist und mit 40 Millionen produzierten Hautpflege-Ampullen für Aufsehen sorgt. Beauty-Influencerin Farina Opoku alias Novalanalove hat mit den „Glow Booster Bi-Phase“ jetzt beispielsweise ein eigenes Produkt mitkreiert. Wenn Ihr Euch oder Euren Lieben zu Weihnachten also noch etwas Gutes tun wollt, dann werft mal einen Blick auf die verschiedenen Cremes und Ampullen. Mit dem Code „OMR“ bekommt Ihr bei babor.de 15 Prozent Rabatt auf Euren nächsten Einkauf. Viel Spaß!

Seit Jahren ist Audi einer unserer engsten Partner, stellt auf unseren Events hunderte von Fahrzeugen zur Verfügung oder präsentiert mal eben exklusiv die neuesten Modelle. Mit dem A4 Avant g-tron und dem A5 g-tron haben die Kollegen in diesem Jahr direkt zwei neue Modelle aus der Reihe mit Erdgasantrieb an den Markt gebracht. Die Vorteile der g-Tron-Technologie: deutlich weniger CO2-Emissionen und trotzdem quasi keine Unterschiede zum Fahrverhalten im Vergleich zu „normalen“ Benzinern. Auch das Nachfüllen von Erdgas ist heute kein Problem mehr; alleine in Deutschland bieten knapp 1.000 Tankstellen den Service an. Wer also ein neues Auto braucht und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun möchte, unbedingt anschauen.

Alle Themen vom Podcast mit Pia und Cornelius Frey von Opinary im Überblick:

  • Was ist eigentlich Opinary? (ab 2:40)
  • Ist Opinary vergleichbar mit Content Recommendation-Anbietern wie Ligatus, Plista & Co.? (ab 3:40)
  • Mitarbeiter, Kunden, Reichweite – Kennzahlen zu Opinary (ab 5:40)
  • Mit diesen Argumenten versucht Pia Frey US-Publisher davon zu überzeugen, ihr Produkt zu nutzen (ab 6:40)
  • Was hat es Opinary gebracht, dass es Pia Frey auf die europäische „30 under 30“-Liste von Forbes im Bereich Medien geschafft hat (ab 9:00)
  • So viel Umsatz macht das Startup aktuell und deshalb wird auf Cost-per-Engagement-Basis abgerechnet (ab 9:55)
  • Das sind die nächsten Meilensteine für Opinary (ab 12:25)
  • Wer sind Wettbewerber von Opinary? (ab 13:10)
  • Mit Global Founders Capital der Samwer-Brüder, Motu Ventures sowie den Gründern von Home24, Trivago und eDarling hat Opinary sehr prominente Investoren an Bord (ab 16:40)
  • Wie kommt man auf die Idee, als Geschwister-Paar gemeinsam ein Unternehmen zu gründen? (ab 18:40)
  • So hat Opinary die Mehrheit der größten deutschen Publisher davon überzeugt, die Lösung zu nutzen (ab 20:25)
  • Das war die Frage mit dem bisher besten User-Engagement (ab 23:40)
  • Deshalb beschäftigt Opinary eigene Redakteure (ab 24:40)
  • Darum bezeichnet sich Opinary nicht als Performance-Kanal – und funktioniert vor allem bei hochpreisigen Produkten wie Versicherungen sehr gut (ab 26:55)
  • Vor kurzem wurde das Startup durch die Google Digital News Initiative gefördert (ab 29:40)
  • Soll Opinary immer ein „Meinungs-Tool“ bleiben? (ab 30:40)
  • Wie lange kommt Opinary mit dem bisher aufgenommenen Kapital aus? (ab 35:10)
  • Pias besondere Uber-Fahrt in New York (ab 37:00)
  • Scott Galloway über Googles Ambitionen im Bereich Selfdriving Cars (ab 38:40)
  • Scott Galloway über Amazons Erfolg (ab 40:20)

Wie immer könnt Ihr den aktuellen OMR Podcast bei SoundcloudiTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed anhören. Ihr könnt uns außerdem auf den Plattformen Spotify, Stitcher und Deezer finden. Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    (JUNIOR) ADWORDS ANALYST (M/W)
    Hamburg
    Jurodo
  • imgsmallhover
    Social Media Manager (m/w)
    Berlin
    A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
  • imgsmallhover
    Social Media Manager (w/m)
    Bornheim bei Landau/Pfalz
    HORNBACH Baumarkt AG
  • imgsmallhover
    E-Commerce Manager – Germany (m/f)
    Köln
    dyson GmbH
  • imgsmallhover
    Social Media und Online-Marketing Manager (m/w)
    Oberursel
    Christian Bischoff LIFE GmbH
  • imgsmallhover
    Data Scientist / BI Developer (m/f)
    Berlin
    A&O Holding GmbH & Co. KG
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.