Ihr besucht das OMR Festival 2018? Das sind die wichtigsten Neuheiten

OMR18

Die OMR Konferenz 2017 (Foto: Julian Huke / OMR)

Hier bekommt Ihr alle organisatorischen Infos rund um das OMR Festival 2018

Das OMR Festival findet in diesem Jahr zum achten Mal statt – und im Vergleich zur vergangenen Ausgabe hat sich wieder vieles geändert. Wir wollten Euch nochmal einen Überblick über die Neuerungen geben, damit Ihr genau wisst, wie Ihr die zwei Tage entspannt angehen könnt, an Essen und Getränke kommt und am Ende möglichst viel für Euch mitnehmen könnt.

Bei 40.000 Besuchern und rund 300 Ausstellern mussten wir natürlich Platz schaffen. Erstmals steigt das OMR Festival in insgesamt sechs Hallen der Hamburg Messe. Dadurch können wir auch einen zweiten Eingang öffnen. Neben dem klassischen Eingang West kommt Ihr jetzt auch über Eingang Nord auf das Festival-Gelände.

Der Lageplan der Hamburg Messe während des OMR Festivals 2018 (Klick zum Vergrößern)

Check-In schon am Flughafen

Ihr könnt Euch in diesem Jahr auch schon ab Montag, den 19. März am Hamburg Airport oder vor der Hamburg Messe (unter dem Fernsehturm im „Hymer OMR Mobil“) akkreditieren. Dadurch bekommt Ihr schon vor dem Start des Festivals Euer Besucher-Badge und könnt Donnerstag früh die Akkreditierungs-Counter links liegen lassen. Wer das nicht schafft, braucht sich keine Sorgen zu machen. An den Festival-Tagen sind 130 Check-In-Counter über die Eingänge verteilt.

Die Öffnungszeiten der Vorakkreditierung:

Hamburg Airport (ausschließlich für Fluggäste im Sicherheitsbereich):

Montag, 9 – 22 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 7 – 22 Uhr

Freitag, 7 – 13 Uhr

direkt am Fernsehturm „Telemichel“ vor der Hamburg Messe (Messeplatz 1, 20357 Hamburg):

Montag, 12:30 – 22 Uhr

Dienstag und Mittwoch, 8 – 22 Uhr

Cashless Payment in sicher

2017 hatten wir ja erstmals Cashless Payment ausprobiert – mit übersichtlichem Erfolg. Bei #OMR18 werden wir bargeldlos bleiben, allerdings wird neben der Chip- auch eine Kartenzahlung möglich sein. Die Chips an Euren Bändchen könnt Ihr einfach bei den Moneyboys und -girls, die durch die Hallen laufen, aufladen – an jeder Kasse könnt Ihr aber auch entspannt mit EC- oder Kreditkarte zahlen.

Wenn Ihr Geld auf Euren Chip geladen habt, bekommt Ihr das im Nachgang zurück überwiesen (also ladet nicht gleich Euer Monatsbudget auf). Auf omr.com findet Ihr direkt nach Ende des Festivals einen Link zum Rücküberweisungsformular – das macht Ihr dann am besten am Wochenende, nachdem Ihr Euch von zwei Tagen Festival erholt habt.

Zwei Stages auf der Expo – eigene Masterclass-Area

Mehr Besucher verdienen auch mehr Inhalte. Daher wird es in diesem Jahr zwei Expo Stages an beiden Festival-Tagen geben. Auf der Deep Dive Stage (Halle A2) bekommt Ihr praktische Tipps und direkte Handlungsempfehlungen für Euer Business. Unsere Big Picture Stage (Halle A4) liefert Strategien, Visionen und neue Wege für die digitale Marketingwelt. Highlight-Speaker der Expo Stages sind Model und Influencerin Lena Gercke, DHDL-Juror Frank Thelen, Douglas CEO Tina Müller und die Social Media Stars Lisa & Lena. Insgesamt stehen über 100 Speaker auf den zwei Bühnen.

Aber auch unsere 90-Minuten-Seminare – die Masterclasses – haben wir nochmals aufgebohrt. In 120 Sessions gibt’s tiefgründige Insights für Euch. Direkt auf dem Messegelände schaffen wir dafür zwei großzügige Masterclass Areas. Ihr könnt Euch also auf mehr Tracks und mehr Masterclasses freuen. Noch bis zum 18. März könnt Ihr Euch mit Eurem Ticket für Eure Wunsch-Masterclasses hier voranmelden.

Detaillierter Lageplan des OMR Festivals 2018 (Klick zum Vergrößern)

Feiern in der ganzen Stadt

Die Partys gehören seit Jahren genauso zum OMR Festival wie die Vorträge hochkarätiger Speaker und die Stände der Aussteller. Trotzdem schrauben wir in diesem Jahr am Konzept: Am Donnerstag ab 18 Uhr steigt wieder die Expo Party für alle Besucher – unter anderem mit Bausa, Oli. P und einem Geheim-Act. Am Freitag starten um 18 Uhr die Live Concerts mit den Hamburger Goldkehlchen, Drunken Masters und dem großen Geheim-Act – Zugang haben hier alle All-Inclusive-Ticketinhaber.

Wer ein Expo-Ticket hat, muss nach dem Festival aber nicht schon um 18 Uhr ins Bett. Wir haben mit unserem Partner Thomas Henry die OMR City Night ins Leben gerufen. Damit liefern wir Euch erstmalig eine exzellente Auswahl von zahlreichen Hamburger Schanzen- und Kiez-Locations, in denen wir mit Euch das OMR Festival von Freitagabend bis Samstagmorgen (wer mag) ausklingen lassen wollen. Unsere Auswahl an Koop-Locations enthält Restaurants, Bars und Clubs. Ihr könnt Euren Abend entsprechend individuell, z.B. nach Musikgeschmack, zusammenstellen. Hinweis: Aufgrund der Masse an Besuchern können wir keine Einlassgarantie für die Koop-Locations garantieren, einige erheben zusätzlichen Eintritt – hier gibt’s alle Party-Infos.

Noch kein Ticket für das OMR Festival 2018? Dann hier direkt eins sichern!

Jetzt diese Artikel lesen