„Subscribization“: Wie und warum Non-Content-Firmen Abo-Geschäftsmodelle etablieren wollen

Themen: , ,

OMR Briefing: Nicht nur Netflix, Spotify & Co. setzen auf Subscriptions – wir zeigen die besten Beispiele

In der Plattform-Welt müssen sich viele Unternehmen ihre Kunden bei Facebook, Google und Amazon immer wieder aufs Neue teuer einkaufen. Umso wichtiger wird deshalb Retention – also Kundenbindung. Deshalb versuchen derzeit gleich mehrere große Player, Abo-ähnliche Modelle zu etablieren. Den Trend haben wir „Subscribization“ getauft. Wir zeigen im neuen OMR Briefing-Video, wie Tchibo, Otto, Porsche und andere so langfristige Kundenbeziehungen aufbauen wollen und ob sich das auch für Euer Business lohnt.

Vorheriger Artikel: Guided Tours: Mit Digital-Marketing-Helden über das OMR Festival 2018
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Daniel | Sports-Insider

    Da wäre TechStyle.com zu nennen, die ja im Mode- und Sportbericht digitale Brands mit Mitgliedschaftsmodellen (Fabletics, JustFab, Fabkids etc.) aufbauen.

Jetzt diese Artikel lesen

JETZT TICKET SICHERN! 
close-link
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!