close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]

Noch für keine Masterclass bei OMR17 angemeldet? Hier kommen die nächsten zwölf!

Wählt aus insgesamt über 50 Masterclasses und seid mit etwas Glück dabei

OMR17 Masterclass

Bei insgesamt 53 Masterclasses könnt Ihr Euch ab jetzt voranmelden.

Es ist eines der beliebtesten Formate beim jährlichen Online Marketing Rockstars Festival: In Masterclasses präsentieren Branchenexperten Insights aus ihren Spezialgebieten. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, gemütliche Uni-Atmosphäre garantiert. Über 50 Masterclasses wird es am 2. und 3. März in der Hamburg Messe geben – und Ihr könnt Euch immer noch anmelden. Heute stellen wir die nächsten zwölf vor.

Die Voranmeldungen zu unseren Masterclasses im Rahmen des Online Marketing Rockstars Festivals 2017 am 2. und 3. März in der Hamburg Messe kommen hier fast im Minutentakt an. Fast die Hälfte haben wir in den letzten Wochen schon vorgestellt: hier und hier.

Um Eure Voranmeldung abzuschicken, benötigt Ihr mindestens ein Expo-Ticket. Mit dem Ticket-Code könnt Ihr Euch dann für maximal drei Masterclasses pro Tag anmelden. Eine detaillierte Beschreibung vom Voranmelde-Prozess findet Ihr hier.

Für die optimale Planung von OMR17 empfehlen wir Euch unseren Timetable mit allen Formaten, inklusive Expo Stage und Guided Tours.

Eine Diskussion über Potenziale von Marketing-Technologien und Veränderungen im Nutzerverhalten

Donnerstag, 2. März, 10:30 bis 12:00 Uhr (Track 4)
Digital Commerce wächst unaufhaltsam. Grund hierfür sind zum einen die rasanten Entwicklungen im M-Commerce (bereits 37 Prozent aller Online-Sales werden mobil getätigt), zum anderen aber auch die Zunahme des Cross-Device Shoppings. Wir sehen, dass bei jedem dritten Online-Sale mindestens ein zusätzliches Endgerät im Kaufprozess involviert ist. Während Online-Händler ihre Strategien dieser neuen Realität anpassen müssen, dürfen sie gleichzeitig den Blick für neu aufkommende Technologien und Themen wie Sofortlieferungen, Curated Shopping oder Online-Offline-Integration nicht verlieren. Was wird bei all diesen Trends letzten Endes richtungsweisend für das digitale Marketing im Jahr 2017 und in der nahen Zukunft sein? Zusammen mit Julia Stern, VP Performance Marketing bei Zalando, wird Alexander Gösswein, Managing Director Central Europe bei Criteo, über die Potenziale von Marketing-Technologien und über die Veränderungen im Nutzerverhalten diskutieren.

Building the Optimal Marketing Technology Stack for Cross-Channel-Marketing: Options, Learnings & Use Cases (auf Englisch)

Donnerstag, 2. März, 12:30 bis 14:00 Uhr (Track 5)
The creation of an outstanding Cross-Channel Marketing Experience requires the consolidation of user data, segment decisions in realtime and the delivery of messages across several Marketing Channels. In order to achieve this every company needs a tailored stack of Marketing Technologies that fits their needs. The „Marketing Vendor Landscape“ shows more than 3.000 tools that you could buy but which tools or combination thereof is the right one for your company. In this sessions we shed a light on different options how a Technology Stack could look like, learnings from different companies how to achieve the best results and interesting use cases from the field of Cross-Channel Marketing.

How AdWords Smart Bidding Can Increase Sales/ROI and Efficiency across your Search and Display Campaigns

Donnerstag, 2. März, 12:30 bis 14:00 Uhr (Track 6)
Wie kann Google heute skaliert eine derartige Kampagnenperformance in AdWords erzielen, die mit rein manueller Aussteuerung unmöglich wäre? In dieser Session werden Annika Weckner und Denis Dautaj demonstrieren, wie AdWords Smart Bidding dabei helfen kann, Unternehmensziele einfacher zu erreichen. Die beiden Experten werden Euch mit den besten Tipps und Tricks ausstatten und zeigen, wie man Smart Bidding am besten mit den Targetingoptionen im Google Such- & Display Netzwerk kombiniert. Außerdem werden sie einen Überblick über die neuesten Entwicklungen im Bereich Automation geben.

Die Marketing Cloud: Luftschloss oder Skyrocket? Was sie bringt und wann man sie braucht

Donnerstag, 2. März, 14:30 bis 16:00 Uhr (Track 2)
Kanalübergreifend, datengetrieben und hoch personalisiert: Mit den gestiegenen Anforderungen der Werbetreibenden an ihr eigenes digitales Marketing rüsten auch die Softwarehersteller auf. Marketing Clouds sind Marketern heute praktisch omnipräsent. Doch was können die Systeme ganz konkret? Wer braucht solche Systeme eigentlich? Und wer nicht? Als Spezialagentur für Email-Marketing, Social Media & CRM beleuchtet netnomics eine Softwarekategorie voller Möglichkeiten und Potenziale, wagt dabei aber auch einen kritischen Blick und hinterfragt: Für wen lohnt es sich – für wen nicht?

Make it an Experience – Wie man Kunden begeistert

Donnerstag und Freitag, 2. und 3. März, 14:30 bis 16:00 Uhr (Adobe Track)
Schon mit der ersten Idee beginnt das Rennen um die Aufmerksamkeit und Begeisterung des Kunden – immerwährend, ohne Ziellinie. Wie setzt man sich im digitalen Grundrauschen vom Wettbewerb ab und bleibt an der Spitze? Die Antwort ist banal, aber nicht einfach: Der Kunde muss im Mittelpunkt stehen, denn bei jeder Interaktion entscheidet seine Experience über den Erfolg.
Zusammen mit Lisa Kreilinger und Matthias Schulze zeigt Achim Martini in dieser ‚Live Cooking’ Masterclass den Weg von der kreativen Idee bis zur echten Experience. Dabei wird der gesamte Kreislauf vom ersten Mock-up, der Erstellung des Experience Designs, hin zur plattformübergreifenden Ausspielung, Integration von User Generated Content und natürlich der Erfolgskontrolle an Best Practices gezeigt.

Building a First Class Social Customer Experience Programme (auf Englisch)

Donnerstag, 2. März, 16:30 bis 18:00 Uhr (Track 1)
This workshop is for leaders of multi-disciplinary teams who want to align social technology with business objectives. The workshop covers planning and implementation of social technology, engagement of subject matter experts, customers, and partners and development of strong brand advocates to drive business results. Executive-level & advanced concepts: This workshop covers enterprise social technology, complications of organizational change management, measurement and ROI. This is hands-on, suitable for senior managers interested in implementing a results-driven social customer experience program. Built around real business cases, this workshop is taught by Lithium’s best-selling author and recognized social technology leader Dave Evans.

Social Ads: Das erfolgreiche Zusammenspiel von Paid, Owned & Earned Media mit CRM

Freitag, 3. März, 10:30 bis 12:00 Uhr (Track 4)
Kunden gezielt mit individuellen Werbebotschaften anzusprechen, ist das Ziel jedes Unternehmens. Und das ist möglich! Riesige Reichweite und intelligente Targeting-Möglichkeiten in Social Media eröffnen Werbetreibenden komplett neue Möglichkeiten. Aber nutzen die Unternehmen diese Chance heutzutage schon wirklich? In den allermeisten Fällen liegen die notwendigen Daten getrennt in Abteilungs-Silos und werden nicht integriert oder zusammen ausgewertet und “actionable” gemacht. Bernd Hacker von sprinklr zeigt in dieser Masterclass, wie eine erfolgreiche Ad-Strategie aussehen kann, wenn eine ganzheitliche Betrachtung von Paid, Owned & Earned Media in Echtzeit möglich ist. Chancen und Risiken werden schneller erkannt, Strategien können daraus abgeleitet und gegen KPIs skaliert werden. Ein weiterer Schritt ist die Integration mit CRM- und/oder Email-Daten oder weiteren First-Party-Daten. Damit entsteht die Möglichkeit, reelle Personen basierend auf ihrem kanalübergreifenden Verhalten zu analysieren und die richtige Werbebotschaft zur richtigen Zeit auf dem richtigen Netzwerk auszuspielen.

Perspektiven für den Mobile Commerce

Freitag, 3. März, 12:30 bis 14:00 Uhr (Track 2)
Wie kann Mobile Commerce auf dem Smartphone funktionieren? Und was sind die maßgeblichen KPIs, um den Erfolg zu messen? Die Mobile Masterclass mit Ruppert Bodmeier und Jochen Krisch gibt anhand anschaulicher Beispiele Anregungen und Ideen, wie sich mobile Shopping-Angebote radikal vereinfachen lassen, wie sich Angebote im Kontext präsentieren lassen und wie sich der Verkauf marketingseitig pushen lässt.

The art of building new digital products – Design Thinking kompakt. Wie Marken mit agilen Methoden ihr volles Potential entwickeln können

Freitag, 3. März, 12:30 bis 14:00 Uhr (Track 4)
Wir leben im digitalen Zeitalter, ist eh klar. Wir brauchen eine digitale Marketingstrategie, nichts Neues. Aber wie sieht eigentlich im eigenen aktuellen digitalen Status Quo das optimale digitale Produkt aus? Und wie kann man sich agiler und innovativer Methoden bedienen, um auf einfache und effiziente Weise im Team künftige Geschäftsmodelle zu planen? Komplexe Sachverhalte vereinfachen, zukunftsfähige Geschäftsmodelle entwickeln und bestehende optimieren, auf diesen Prinzipien basiert die Methode des Design Thinkings. In rund 90 Minuten vermitteln Anette Lüders von Initiative Media, René Kassner von der Agentur UM sowie Jonathan Imme von Ignore Gravity Inspiration und Methodikwissen, erklären, wie man neue Geschäftsmodelle und Produkte findet, prototyped und diese testet. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Plätze begrenzt.

Leverage New Web Standards like Accelerated Mobile Pages (AMP) and Progressive Web Apps (PWA) to Improve your Mobile Site/App Performance

Freitag, 3. März, 12:30 bis 14:00 Uhr (Track 6)
Mobile ist für die meisten Nutzer das meistgenutzte Endgerät. Der Großteil der Unternehmen nutzt diese Chance nicht und limitiert den eigenen Erfolg durch langsame mobile Webseiten mit schlechter mobiler User-Experience. Malte Ubl von Google wird in der Session Best Practices zeigen, wie die neuen Industry Standards wie Accelerated Mobile Pages und Progressive Web Apps eingesetzt werden können, um die mobile Performance zu steigern.

Angewandte Attribution: Beispiele aus der Praxis im eCommerce

Freitag, 3. März, 14:30 bis 16:00 Uhr (Track 2)
Attribution im eCommerce ist ein anspruchsvolles Thema. Wie definiert man die richtigen Attributionsregeln für seinen Trafficmix und seine Geschäftsziele, und wie vergleicht man verschiedene Modelle? In dieser Masterclass wird Robert Schneider, COO von Ingenious Technologies anhand von echten implementierten Attributionsmodellen existierende Customer Journeys und Attributionsregeln analysieren und zeigen, wie sie in anderen Szenarien einsetzbar sind. Zudem wird er auch beleuchten, welche grundlegenden Fragen und Entscheidungen für eine erfolgreiche angewandte Attribution notwendig sind und wie man historische Daten sinnvoll verarbeitet, um sein Attributionsmodell in Echtzeit anzuwenden und konstant zu optimieren.

So verbindest du Marken, Menschen und Musik

Freitag, 3. März, 16:30 bis 18:00 Uhr (Track 3)
Musik begleitet euch in allen Lebenslagen, von Partylaune bis Liebeskummer. Was ihr hört ist persönlich, emotional und einprägsam. Das kann euer Marketing auch. Vor allem im Zeitalter von Kopfhörern und Connected Devices, die Audio-Inhalte noch mehr in unseren Fokus rücken. Sumi Chumpuree-Reyntjes von Spotify zeigt, wie Audio Menschen den ganzen Tag begleitet und wie Marken sich dabei Gehör verschaffen können. Freut Euch auf Konsumenten-Insights, Interviews, Wirkungsanalysen, Reichweitenzahlen, eine Challenge für Eure Ohren und den ein oder anderen Preis.

close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]
 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Consultant Digital Analytics (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Consultant Conversion Optimierung (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Web Developer (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Corporate Account Manager (w/m)
    Hamburg
    AVADO LEARNING GMBH
  • imgsmallhover
    Programmatic Media Buying Specialist (m/f)
    München
    IndieAd GmbH
  • imgsmallhover
    Category Manager (m/w) im E-Commerce
    Rastede
    Popken Fashion Group
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.