Nico Rosberg: Vom Formel-1-Weltmeister zum Social-Media-Unternehmer

Nico Rosberg Podcast

Nico Rosberg (l.) im Gespräch mit Philipp Westermeyer

Wie der weltbekannte Sportler nach dem Karriereende clever die Plattformen bespielt

Als Nico Rosberg 2016 Formel-1-Weltmeister wird, erklärt er überraschend direkt seinen Rücktritt. Seitdem nutzt er seine weltweite Popularität, um eine neue Karriere aufzubauen – als Content-Ersteller auf den großen Plattformen. Im OMR Podcast erzählt er, wie schwer das trotz Millionen Followern aus der ganzen Welt ist, was er mit seiner Content-Strategie erreichen will und welche Plattform er derzeit am liebsten bespielt.

Nico Rosberg ist der dritte deutsche Formel-1-Weltmeister und hat auch nach dem Ende der Fahrerkarriere große Pläne. „Ich will Content kreieren, der Spaß macht und die Menschen inspiriert“, sagt er im OMR Podcast zu Philipp Westermeyer. „Ich habe es geschafft, als Formel-1-Fahrer Freude zu verbreiten. Das möchte ich in der nächsten Etappe auch erreichen.“ Die großen Themen, die ihn aktuell umtreiben, sind neue Mobilität, erneuerbare Energien und persönliche Entwicklung. Rosberg werde zwar nicht oft als Influencer betitelt, am Ende treffe es der Begriff aber ganz gut.

Youtube und Podcasts als Wachstumsfeld

Wir hatten schon 2016 über Rosbergs aktive Plattform-Strategie geschrieben. In seiner Weltmeister-Saison ließ er sich von Weltmeister-Fotograf Paul Ripke begleiten. So sammelte er bis heute 1,3 Millionen Instagram-Abonnenten, über 2,4 Facebook-Fans und 2,3 Millionen Twitter-Follower. Richtig wachsen will er aber offenbar auf zwei anderen Plattformen: „Am meisten Spaß machen mir aktuell Youtube und Podcasts“, sagt Rosberg.

„Youtube hat eine andere Power als die anderen Plattformen. Seitdem ich Videos mache, kommt viel Lob von außen“, sagt er. Fast wöchentlich veröffentlicht Rosberg seinen Vlog (im Stile Casey Neistats) und weitere Videos für seine 300.000 Youtube-Abonnenten. Mittlerweile sucht er auch einen Video-Produzenten, der ihn begleitet und seinen Content für die Plattform erstellt. Gleichzeitig hat Rosberg seinen Podcast „Beyond Victory“ gestartet. In den ersten zwei Folgen des englischsprachigen Formats waren Ex-Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und Formel-E-Gründer Alejandro Agag zu Gast. Ordentlich Anschub gab es durch eine ausführliche Berichterstattung der Bild-Zeitung direkt zur ersten Folge.

In der aktuellen Podcast-Folge quetscht Philipp Westermeyer nicht nur Nico Rosberg aus. Im zweiten Teil erfährt er von HR-Unternehmerin Katharina Wolff, wie viel man heute im digitalen Marketing verdient, welche Jobs in der Branche gefragt sind und warum sie ihre Schlager-Karriere an den Nagel gehängt hat.

Unsere Podcast-Partner:

Facebook hat jetzt auch einen Podcast in Deutschland: In „Das Facebook Marketing Update“ gibt’s aktuelle Tipps, Tricks und Neuerungen rund um Facebook und Instagram. Jin Choi, Group Director DACH für FMCG, Retail und Entertainment bei Facebook, führt durch die Folgen und wird in Zukunft auch Gäste von Facebook selbst sowie externe Experten begrüßen. Wenn Ihr also noch besser verstehen wollt, wie das Marketing auf den großen Plattformen funktioniert, hört dringend mal rein. Hier findet Ihr alle Infos zum neuen Podcast-Format von Facebook.

Gemeinsam mit den Kollegen von Media Impact, dem Vermarkter von Axel Springer und Funke, starten wir eine Podcast-Roadshow quer durch Deutschland. Unter dem Namen „Local Heroes Roadshow“ geht es am 22. November nach Dortmund, am 27. November nach Hannover und am 28. November nach Nürnberg. Philipp Westermeyer wird jeweils mit einer in der entsprechenden Region für die digitale Transformation eines großen Unternehmens verantwortlichen Person einen Live-Podcast aufzeichnen. Wer Lust auf diese Networking-Events unter dem Motto „Digitale Vermarktungslösungen für den Mittelstand“ hat, Tickets gibt es ab jetzt hier.

Philipp wird in letzter Zeit immer gefragt, warum er so viel besser gekleidet ist als noch vor weniger Jahren. Wir im Büro wissen, dass es an Outfittery liegt. Da bekommt er eine Style-Beratung und immer wieder passende Klamotten zugeschickt. Und so funktionierts: Ihr gebt online ein paar Infos zu Style, Marken-Präferenzen, Größe usw. an und bekommt eine von den Modeexperten auf Eure Wünsche zusammengestellte Box zugeschickt. Bezahlen müsst Ihr nur, was gefällt. Den Rest könnt Ihr kostenfrei zurückschicken. Wer das mal ausprobieren möchte, bekommt unter outfittery.de/omr und mit dem Code „OMR30“ 30 Euro Rabatt.

Unsere Freunde von der Hamburg Media School veranstalten vom 4. bis zum 10. November wieder einen „Innovation Field Trip“ nach New York City. Dabei soll es um Innovation, Technologie und Entrepreneurial Journalism gehen und auf dem Programm stehen Besuche bei zahlreichen Medienunternehmen mit Sitz in New York (z.B. HBO, Outbrain, Buzzfeed uvm.). Die Trips sind immer extrem spannend und es geht in kleiner Runde in die Stadt, die niemals schläft. Reserviert Euch jetzt direkt Euren Platz für die Reise, hier gibt’s alle Infos.

Alle Themen des OMR Podcasts mit Nico Rosberg im Überblick:

  • Was Nico Rosberg von OMR hält (ab 02:12)
  • Wie würde Nico seine Rennfahrer-Karriere selbst beschreiben und was sind seine Ziele für die nächste Zeit? (ab 02:39)
  • Karriereende direkt nach dem WM-Titel: Warum diese überraschende Entscheidung? (ab 04:51)
  • Wie sieht das neue Leben von Nico Roseberg aus? (ab 05:42)
  • Was ist die Kernmission von Nico Rosberg heute? (ab 07:34)
  • Welche Personen inspirieren Nico gerade selbst? (ab 09:22)
  • Wie kam damals die Verbindung zu Paul Ripke zu Stande, der Nico ein Jahr lang begleitet hat? (ab 10:48)
  • Wie wählt Nico seine Partnerschaften aus? (ab 14:07)
  • Sieht er sich auch als Influencer? Auf welcher Plattform fühlt er sich am wohlsten? (ab 15:48)
  • Wie blickt er auf das Marketing der Formel 1? (ab 18:28)
  • War es so schlau, die Formel 1-TV-Rechte vor allem ins Pay TV zu verkaufen? (ab 18:52)
  • Wie ist die weltweite Popularität der Formel 1 verteilt? (ab 20:27)
  • Gegenfrage von Nico: Wo steht OMR in den nächsten fünf Jahren? (ab 21:27)
  • Inspiration durch OMR: Die Erfolgsgeschichte von Liebscher & Bracht (ab 24:08)
  • Wie sieht ein Tag in Nicos Leben rund um ein Event wie die Dmexco aus? (ab 26:33)
  • Wie schätzt Nico die Social-Strategien der größten Formel-1-Fahrer aktuell ein? (ab 29:28)

Alle Themen des OMR Podcasts mit Katharina Wolff im Überblick:

  • Katharina Wolff muss es wissen: Wie viel verdient man heute im digitalen Marketing? (ab 33:48)
  • Welches Job-Profil ist im Marketing aktuell besonders nachgefragt? (ab 35:28)
  • Welche Jobs sterben aktuell aus? (ab 36:54)
  • Werden bald viele Jobs durch künstliche Intelligenz wegfallen? (ab 38:09)
  • Was war die schwierigste Vermittlung, die Wolff je umsetzen musste? (ab 39:36)
  • Wie funktioniert das Geschäftsmodell von Wolffs HR-Firma D-Level? (ab 41:06)
  • Wie viele Jobs vermittelt die Firma pro Jahr? (ab 42:19)
  • Wo findet Wollfs Unternehmen potenzielle Job-Kandidaten? (ab 44:43)
  • Katharina Wolff macht jetzt auch einen Podcast: Welche Themen und Gäste holt sie da? (ab 47:53)
  • Thema Teambuilding: Was sind typische Probleme beim Aufbau des Teams? (ab 50:08)
  • Katharina Wolff war mal Schlagesängerin. Was dahinter steckt: (ab 52:03)
  • Nach dem Schlager kam die Politik. Wie Wolff bei der CDU gelandet ist (ab 54:57)
  • Welcher Politiker ist aus Wolffs Sicht aktuell der beste in Deutschland? (ab 56:23)

Wie immer könnt Ihr den aktuellen OMR Podcast bei SoundcloudiTunes (falls die aktuelle Episode noch nicht sichtbar ist, einfach abonnieren) oder per RSS-Feed anhören. Auch auf SpotifyStitcher und Deezer findet Ihr uns. Und es gibt jetzt auch einen Alexa Skill! Viel Spaß beim Anhören – und vielen Dank für jede positive Bewertung.

Vorheriger Artikel: Das Chefkoch für Reis? Wie Reishunger dank eigener Rezept-Plattform das SEO-Game gewinnt
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!