Guten Rutsch! Und dann suchen alle nach Fitness…

Nach der letzten großen Feier des Jahres sollten die Fitness-Marketeers besser nicht schlafen gehen

Fitness
Während der Weihnachtsmann schon wieder im Urlaub ist, hat ein anderes Thema gerade Hochkonjunktur. Gute Vorsätze für’s neue Jahr ist das Stichwort. Der Vorsatz-Klassiker: Sport machen! Entsprechend krass ist das Suchvolumen zum Jahreswechsel, aber auch sonst geht „Fitness“ als Internet-Thema gerade richtig ab. Passend dazu ein Startup-Tipp, eine eindeutige Kurve und einer unserer meistgelesenen Artikel für Euch zum Jahreswechsel.

Die Fitness-Branche boomt – das zeigt sich mittlerweile auch immer stärker online. Fitness-Youtuber wie Karl Ess haben bewiesen, wie erfolgreich sich der klassische Personal-Trainer ins Internet verlagern lässt. Unser Artikel über den 25-jährigen war passenderweise unter den Top 3 der meistgelesenen Artikel 2014 mit fast 50.000 Abrufen. Aber auch die Jogging-App Runtastic (2013 von Axel Springer übernommen) oder das seit Monaten massiv wachsende Sportprogramm Freeletics aus München zeigen, dass Fitness gerade im Netz eine neue Stufe erreicht. Wir tippen, dass Freeletics im kommenden Jahr unter der medialen Wasseroberfläche hervorkommen wird und Journalisten sich um die Gründer und die Story dahinter reißen. Wir glauben, die Jungs verdienen Millionen mit ihren Fitnessplänen und werden uns das Thema im kommenden Jahr entsprechend genauer anschauen.

Karl Ess: Einer der meistgelesenen Artikel 2014

Karl Ess: Einer der meistgelesenen Artikel 2014


Dass besonders im Januar, nach der Völlerei der Feiertage und mit guten Vorsätzen im Gepäck, bei vielen der Startschuss für eine sportliche Zukunft fällt, zeigt auch ein kleiner Blick auf Google Trends und die Eingabe von „fitness“. Unglaublich eigentlich, was wir für Herdentiere sind….

Guten Rutsch – Dann aber ran an den Speck!

Google Trends stellt seit 2004 die monatliche Entwicklung der Beliebtheit von Suchbegriffen normalisiert – also im Vergleich zu allen anderen Anfragen – in Graphen dar. Und welch’ Überraschung: Das Interesse an Fitness ist seit dem immer im Januar deutlich am größten – die Neuanmeldungen in Studios gehen entsprechend nach oben. Ein weiterer kleiner Beleg für den anhaltenden Fitness-Boom ist zudem der gesamte Verlauf der Kurve. Seit 2010 steigt das Interesse am Suchbegriff Fitness kontinuierlich an.

Die Rockstars wünschen allen Kollegen, Freunden, Lesern und Fans einen guten Rutsch und einen super Start in das neue Jahr 2015. Vielleicht machen wir dann auch ein bisschen mehr Sport – kann ja nicht schaden.

Jetzt diese Artikel lesen