FirstScreen Conference: Berlin wird zum Mobile-Marketing-Mekka

Diese Speaker kommen am 15. Juni zur FirstScreen Conference nach Berlin

FirstScreen-Speaker Es gibt einen neuen Pflichttermin für alle, die in Sachen Mobile Performance Advertising und Advertising Technology unterwegs sind: Gemeinsam mit den Tech-Spezis von AppLift veranstalten wir am 15. Juni zum ersten mal die FirstScreen Conference in der Urania Berlin. Als Speaker mit dabei sind unter anderem die Gründer der Erfolgs-Apps musical.ly und Dubsmash sowie Experten von Facebook, Adjust, Tune, Studio 71, Priori Data und viele mehr.

Ihr wollt am 15. Juni in der Urania Berlin dabei sein und von Profis lernen, wie Performance Advertising und Advertising Technology wirklich funktioniert? Hier geht es zu den Tickets!

Welche Technologie-Trends gibt es aktuell? In welche Richtung entwickelt sich die Mobile-Marketing-Landschaft? Was bringt mobile wirklich Resultate und welche Rolle spielt eigentlich Influencer Marketing? Um diese und noch mehr Fragen beantworten zu können, haben wir kurzerhand gemeinsam mit AppLift, einem der führenden Technologie-Anbieter für Mobile Advertising, ein neues Konferenz-Format aus dem Boden gestampft: die FirstScreen Conference am 15. Juni in der Urania Berlin. Auf beiden Seiten wurden die Netzwerke durchwühlt, um am Ende wirklich DIE Experten zu den entscheidenden Fragen des modernen Mobile Marketings auf die Bühne zu holen. Das Line-Up ist fast komplett – in den nächsten Tagen legen wir noch ein paar Namen nach, unter anderem Profis von Facebook, Adjust und einigen anderen.

Pablos Holman, Internet-Visionär

Pablos HolmanHacker, Erfinder, Gründer, Tech-Visionär – eine konkrete Jobbeschreibung für Pablos zu finden, ist unmöglich. Er sieht die Welt mit anderen Augen, als die meisten. Das zeigen auch seine Projekte unter anderem beim Intellectual Ventures Lab, an denen er mitgearbeitet hat: ein Werkzeug für Gehirn-OPs, eine Maschine, die Hurricanes abschwächen soll, ein Fahrstuhl-Knopf, der sich selbst desinfiziert, ein Heilmittel gegen Krebs, Spaceships bei Blue Origin (das Raumfahrtunternehmen von Amazon-Chef Jeff Bezos)…Wir könnten die Liste noch ein bisschen weiterführen. Der Technologie-Nerd hat schon Vorträge bei Googles Zeitgeist Konferenz, dem World Economic Forum und den Vereinten Nationen gehalten – und kommt jetzt zur FirstScreen nach Berlin.

Demy de Zeeuw, Ex-Fußball-Profi und Gründer von 433 & BALR

Demy de ZeeuwTypischerweise werden Fußball-Profis nach der aktiven Karriere Trainer, Manager und bleiben dem Umfeld auf irgendeine Art und Weise erhalten. Der Niederländer Demy de Zeeuw, ehemaliger Nationalspieler und aktuell vereinslos, geht da offensichtlich andere Wege. So hat er 2013 mit 433 eine Sport-Community (über zehn Millionen Instagram-Follower) gegründet und vertreibt darüber die eigene Modemarke BALR. Die enorme Reichweite gibt ihm Recht. Erinnert Ihr Euch noch an das Facebook-Video, in dem ein Smartphone-Screen zu sehen ist, auf dem pro Sekunde hunderte Push Notifications aufploppen? Ganz genau, das war das Handy von Demy, die Mitteilungen stammten also vom 433-Instagram-Account. Demy wird zeigen, worauf es beim Bau einer riesigen und vor allem loyalen Mobile-Community ankommt.

Alex Hofmann & Jun Zhu, musical.ly

musicallyDass Millennials auf Instagram und Snapchat stehen, dürfte inzwischen niemanden mehr überraschen. Seit einigen Wochen ist aber eine neue, deutlich unbekanntere App in aller Munde: musical.ly. User können in maximal 15 Sekunden langen Videos per Playback-Performance Songs oder Szenen aus Filmen nachstellen. Auch wenn das im ersten Moment nach Dubsmash II klingt, gibt es doch einige Unterschiede. Jun Zhu (Gründer) und Alex Hofmann (President North America) werden genau diese erklären – und zeigen, wie sie mit 60 Millionen Usern (in weniger als einem Jahr generiert) zur vollwertigen Plattform wachsen wollen. Hier findet Ihr übrigens unseren ausführlichen Artikel zur Hype-App.

Roland Grenke, Gründer von Dubsmash

Roland GrenkeDie von drei jungen Berlinern gegründete Playback-App Dubsmash konnte weltweit in kürzester Zeit eine riesige Reichweite aufbauen. Internationale Stars wie Rihanna, Hugh Jackman und Clara Delevigne gehören schon zu den Nutzern. Als Facebook den Messenger im Zuge der F8 im letzten Jahr für externe Entwickler geöffnet hat, gehörte Dubsmash zu den ersten Partnern und Roland Grenke wurde von Mark Zuckerberg sogar direkt auf die Bühne geholt. Auf der FirstScreen Conference wird Roland erzählen, wie Dubsmash so schnell so erfolgreich wurde und wie aus der App jetzt ein internationales, ernstzunehmendes Business werden soll.

Patrick Kane, Gründer von Priori Data

Patrick KaneUm zu wissen, wie erfolgreich eine App läuft, gibt es längst mehr Optionen, als nur den Blick in den App Store. Das Berliner Unternehmen Priori Data beispielsweise liefert konkrete Daten zu tausenden Apps: Anzahl der Downloads, Umsätze, Informationen zum Entwickler und Aufteilung nach verschiedenen Kategorien. Auch wir haben so schon den einen oder anderen Artikel mit interessanten Insights aufgewertet. Gründer Patrick Kane wird anhand der umfangreichen Daten des Unternehmens aufzeigen, wo die App Economy gerade steht – und wo sich in Zukunft die Highlights abspielen könnten.

Saira Nayak, Chief Privacy Officer Tune

Saira NayakAn Datenschutz führt auch im Mobile Advertising kein Weg vorbei. Saira Nayak ist Chief Privacy Officer bei Tune – und mit 16 Jahren Erfahrung eine absolute Expertin auf dem Gebiet. Die Mobile Analytics und Performance Marketing Plattform betreut namhafte Kunden wie Ebay, Sony, Staples und Expedia. Saira Nayak wird ein Update zu den neuesten Regelungen im Datenschutz geben und zeigen, worauf Publisher und Advertiser heute besonders achten müssen.

Jake Ward, Director Application Developers Alliance

Jake WardBevor Jake Ward die Application Developers Alliance gründet – eine Non-Profit-Organisation, die App-Entwickler und Gründer unterstützt – hat er über zehn Jahre Strategie, Kommunikation und unzählige Kampagnen für einige der größten Unternehmen der Welt (laut Fortune 100-Liste), Interessensgruppen und Vereine betreut. Der studierte Psychologe wird als Moderator durch das Panel „Distilling Mobile Buyer Power: Insights from the Top Chart Players“ führen.

James Peng, Head of Mobile App Acquisition Match Group

James PengDie Match Group ist unter anderem das Mutterunternehmen von Tinder, zum Portfolio zählen allerdings insgesamt über 40 Dating-Brands in über 30 Sprachen. James Peng ist Head of Mobile App Acquisition und stand in diesem Jahr auf der Forbes Liste „30 under 30“ der Kategorie Marketing & Advertising. Er wird auf dem Panel „Distilling Mobile Buyer Power: Insights from the Top Chart Players“ sprechen und sein Akquise-Know-How zum Besten geben.

Sebastian Weil, CEO und Gründer von Studio71

Sebastian WeilStudio71 ist das Multi-Channel-Netzwerk von ProSiebenSat.1 und eines der erfolgreichsten in Deutschland. Bevor Dr. Sebastian Weil das MCN gegründet hat, war er schon bei der Digital-Sparte des Mutterkonzerns Geschäftsführer. Der erst 37-jährige Medien-Profi wird berichten, welchen Einfluss das mobile Zeitalter auf das Geschäftsmodell von Multi-Channel-Netzwerken hat.

Tim Koschella, Gründer und CEO von AppLift

Tim KoschellaWenn man Fragen zu internationalem Mobile und Online Performance Marketing hat, insbesondere zur Spiele-Industrie, weiß Tim Koschella mit großer Wahrscheinlichkeit die Antwort. Der Gründer und CEO von AppLift hat die größten Advertiser in über 100 Kampagnen unterstützt, Nutzer für ihre Apps zu generieren und zu halten. Er wird erklären, wie es um die Mobile-Advertising-Branche steht. AppLift ist gemeinsam mit Online Marketing Rockstars Veranstalter der FirstScreen Conference.

Stephanie Emmanouel, General Manager Somo Global

Stephanie EmmanouelNeben der Entwicklung von digitalen Marketingstrategien erstellt Somo auch Apps, Websites und alle anderen Plattformen, die im digitalen Marketing relevant sind – und wurde dafür schon mit zahlreichen internationalen Awards ausgezeichnet. Stephanie Emmanouel ist seit 2012 General Manager bei Somo. Sie wird am Programmatic Roundup Panel teilnehmen und zeigen, worauf es bei Apps und Websites heute ankommt.

Tom Laband, Gründer und CEO von Adsquare

Tom LabandDer Real-Time Data Provider Adsquare nutzt die Geo-Daten von Usern aus verschiedenen Quellen, um daraus dynamische und entsprechend lokale Audiences zu bilden, durch die mobiles Geo-Targeting ermöglicht wird. Tom Laband ist Gründer und CEO von Adsquare und wird ebenfalls am Programmatic Roundup Panel teilnehmen.

Jetzt Tickets für die FirstScreen Conference sichern!

Wenn Ihr Euch das geballte Mobile-Know-How der FirstScreen Conference am 15. Juni in der Urania Berlin nicht entgehen lassen wollt, solltet Ihr nicht lange zögern: Hier geht es zu den begrenzten Tickets!

Jetzt diese Artikel lesen