Streetwear-Papst, Blockbuster-Professorin und Scott und Kara: Die ersten OMR20 Speaker!

Nur vier von diversen OMR20-Speakern, die wir heute bekanntgeben: (von links) Kith-Gründer Ronnie Fieg, Harvard-Professorin Anita Elberse, Recode-Herausgeberin Kara Swisher und NYU-Marketing-Professor Scott Galloway

Themen:

Wen ihr im Mai auf unseren Bühnen erleben könnt

„Wann veröffentlicht Ihr das Festival-Programm?“ Anfragen wie diese bekommen wir aktuell immer häufiger. Am kompletten Programm bauen wir noch, aber heute, 110 Tage vor dem OMR Festival, gehen wir mit den ersten Speaker-Namen raus. Eine schnelle Vorschau: Freuen könnt Ihr Euch unter anderem auf den Kith-Gründer Ronnie Fieg, Harvard-Professorin Anita Elberse, AI-Vordenker Sebastian Thrun, Star-Kosmetikerin Barbara Sturm, Peloton-Gründer John Foley und unser Lieblings-Marketing-Professor Scott Galloway einschließlich seines Pivot-Podcast-Co-Hosts Kara Swisher.

Um diese Namen für Euch mal ein wenig einzuordnen: Ronnie Fieg baut mit Kith eine der begehrtesten Streetwear-Marken weltweit auf. Nicht nur die junge Zielgruppe steht für seine Produkte Schlange – auch große Marken wie Nike, Adidas, Disney und Coca-Cola haben schon mit ihm „Collabs gedroppt“. Anita Elberse ist eine der jüngsten Professorinnen in Harvard mit eigenem Lehrstuhl und forscht insbesondere zur wirtschaftlichen Seite der Entertainment-Branche. In ihrem Harvard-Sommerkurs hat sie bereits Stars wie Basketball-Profi Dwyane Wade, Hollywood-Schauspieler Channing Tatum, Rapper LL Cool J und sogar FC-Bayern-Vorstand und Ex-Nationaltorhüter Oli Kahn gezeigt, wie sie ihre Karriere pushen und sich noch besser als Personal Brand vermarkten können.

Der Kopf hinter einem der größten Tech-IPOs 2019

John Foley steht mit Peloton hinter einem der meist beachteten Tech-Börsengänge in den USA in diesem Jahr: 1,2 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen eingesammelt und entert nun auch gerade den deutschen Markt. Peloton will Fitness-Kurse wie im Sportstudio in die Heime der Nutzer bringen und verknüpft dafür ein Fitnessrad mit einem Livestreaming-Monitor. Dr. Barbara Sturm gilt als absoluter Shootingstar im Bereich Schönheitsmedizin und Luxuskosmetik. Promis wie Kim Kardashian, Gwyneth Paltrow, Hailey Bieber, Irina Shayk und Kate Moss sind von ihren Produkten und ihrer Marke überzeugt.

Sebastian Thrun hat eine extrem beeindruckende Vita vorzuweisen: Informatik-Professor und Leiter des AI-Labs an der US-Elite-Uni Stanford, dann „Google Fellow“ und Leiter der geheimen Forschungsabteilung Google X, später Gründer der gerade im IT-Bereich sehr beliebten Online-Akademie Udacity. Aktuell leitet er bei Kitty Hawk die Entwicklung des Flugtaxis Cora. Und Scott Galloway und Kara Swisher müssen wir vermutlich vielen von Euch nicht mehr vorstellen: Der NYU-Marketingprofessor war schon mehrfach bei uns zu Gast und wird diesmal mit Recode-Herausgeberin Kara Swisher eine Folge ihres erfolgreichen Podcasts Pivot live aufnehmen.

„Die hab ich zum ersten Mal beim OMR gesehen!“

Das ist natürlich noch lange nicht alles. Zu den weiteren Highlights zählen US-Star-Designer Heron Preston, Business-Insider-Gründer Henry Blodget, die 18 Jahre junge SPD-Nachwuchshoffnung Lilly Blaudszun und Josh Luber, Gründer des milliardenschweren Fashion-Marktplatzes StockX. Stöbert doch einfach mal selbst durch die ersten Namen im Speaker-Bereich unserer OMR-Festival-Website.

Wie immer ist es unser Ziel, spannende Akteure aus der Digital-Branche möglichst früh zu entdecken und auf die OMR Bühnen zu holen, und das bevor sie weltweit groß durchstarten, getreu dem Motto: „You saw them first at OMR“. Sehr gut ist uns das über die Jahre bei Gary Vaynerchuk und Casey Neistat gelungen, auf eine andere Art sicher auch bei Alexander Nix (Cambridge Analytica) oder Evan Sharp (Pinterest). Wir sind gespannt, welche Namen vom diesjährigen Festival in den kommenden Jahren für noch mehr Furore sorgen werden.

Euch erwarten noch mehr Bühnen und noch mehr Inhalte!

Was wir mit Blick auf OMR20 auch schon verraten können: Die Expo-Bühnen erhalten ein neues Konzept und werden von zwei auf drei aufgestockt. Außerdem werden Euch neue Verticals erwarten: Fashion, Tech, Finance (in Zusammenarbeit mit unseren Buddies von Finance Forward), Mobility und 50/50. Letzeres ist unsere Initative zur Förderung des Geschlechtergleichgewichts bei Führungspositionen in der Digitalbranche. Mehr dazu bald an dieser Stelle!

Ihr seid jetzt schon überzeugt und wollt ein Ticket? Aber gerne doch – bitte hier entlang zur Festival Website!

Vorheriger Artikel: Hidden Champion Techstyle: Fast eine Milliarde Umsatz + Joint Venture mit Megastar Rihanna
previous article
 
Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!