Bryan Johnson

Blueprint, Kernel & OS Fund | Founder & CEO | Speaker

AI & Innovation

Tracking bedeutet in der Digital-Branche vor allem eines: herausfinden, auf welchen Kanälen User unterwegs sind, woher wie viel Traffic kommt und so weiter. Für Bryan Johnson hat Tracking eine etwas andere Bedeutung. Er gilt als „world’s most measured human“. 111 Pillen und Nahrungsergänzungsmittel nimmt der 46-Jährige pro Tag zu sich, hält eine strenge Diät und Lebensweise ein und misst mehrfach täglich so ziemlich jede Körperfunktion. Sein erklärtes Ziel: die ewige Jugend – oder zumindest den biologischen Alterungsprozess so weit wie eben möglich zu verlangsamen. Longevity, also Langlebigkeit, nennt sich der auch in der Tech-Branche immer beliebter werdende Trend.  Johnsons Formel scheint in Teilen zu funktionieren. Seine Alterungsgeschwindigkeit sei niedriger als die von 88 Prozent aller 18-Jährigen. Sein Herz sei 37, Knochen und Haut 28, die Lunge 18. Und sein Blutbild sei nahezu identisch mit dem seines 18-jährigen Sohnes. All das nennt er seit 2021 „Project Blueprint“, seine Daten und Messprotokolle veröffentlicht er und bald will er auf deren Basis das „Blueprint Startet Kit“ anbieten. Das nötige Kleingeld für seine Forschung hat Johnson übrigens vor über zehn Jahren gemacht. 2013 ging der von ihm gegründete Payment-Dienstleister Braintree Venmo für 800 Millionen US-Dollar an Paypal. Neben Blueprint hat der Selbstoptimierer seitdem die Neuroscience-Company Kernel und den OS Fund gegründet, mit dem er 100 Millionen US-Dollar in wissenschaftliche Startups investiert, die heute einen Gesamtwert von über sechs Milliarden US-Dollar haben. Bei OMR24 spricht Bryan Johnson natürlich nur digital – lange Reisen passen nicht in seinen durchoptimierten Tagesablauf.