Tokio Hotel

Artist

„Auf einem All Time High!“ – so Bill Kaulitz auf die Frage, in welcher Phase sich Tokio Hotel im Jahr 2023 eigentlich befindet. Das ist bei der Legacy der Band schon eine Ansage; immerhin sind Bill, Tom, Georg und Gustav schon seit über 20 Jahren in Originalbesetzung unterwegs. Seit dem großen Durchbruch mit der Debütsingle „Durch den Monsun“ hat sich aber natürlich auch eine ganze Menge getan. Die einstige Teenie-Band ist längst ein international erfolgreicher Music-Act mit über 115 nationalen und internationalen Awards sowie mehr als sieben Millionen verkauften Alben in 68 Ländern. Das jüngste („2001“) erschien 2022, genau wie der erfolgreiche Podcast von Tom und Bill, „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“. Es folgten eine große und ausverkaufte Europa Tournee, ein Auftritt als Mainact beim Christopher Street Day, Live-Podcasts unter anderem in der Elbphilharmonie in Hamburg und nebenbei sitzen Bill und Tom seit September noch als Juroren bei „The Voice of Germany“ im Sessel und sind in Südamerika Tiktok-Stars. Das ist also gemeint, wenn Bill vom „All Time High“ spricht. Was bei all dem Hype aber vielleicht noch wichtiger ist: Tokio Hotel scheint endlich die Akzeptanz und Beliebtheit zu erfahren, den sich die Band gewünscht hat. Echte Prognosen, was als nächstes ansteht, wollen die vier zwar nicht abgeben. Einen kleinen Vorgeschmack liefert Bill aber dennoch: „Wir haben Bock auf Features, Bock, neues auszuprobieren und uns musikalisch zu überraschen und herauszufordern.“