Content-Marketing ist der Wachstumstreiber im Digital-Business – und wir starten das passende Event

ConComNight Speaker

Constantin Eis, Pamela Reif und Philippe von Borries (v.l.)

Themen:

Pamela Reif, Philippe von Borries und Constantin Eis kommen zur ConCom Night nach Hamburg

Liest man Prognosen und Studien über die Entwicklung von verschiedenen Marketingdisziplinen und -kanälen im Jahr 2017, kommt ein Thema immer wieder vor: Content Marketing. Auch für uns ist Content nicht nur absoluter Treiber, sondern Kern des Geschäftsmodells. Am Vorabend unseres Festivals wollen wir deswegen gemeinsam mit Territory im Rahmen der Content Communication Night das Thema nochmals in den Fokus rücken. Mit dabei sind ein paar Freunde wie Casper-Co-Founder Constantin Eis, Refinery29-Gründer Philippe von Borries und Instagram-Queen Pamela Reif.

Während vor Jahrzehnten noch ein graumelierter Helmut Markwort seinen Reportern im TV-Spot „Fakten, Fakten, Fakten – und immer an die Leser denken‘ predigte“ würde es heute vermutlich „Content, Content, Content – und immer an die User denken“ heißen. Natürlich muss man bei allem Hype und Buzz um das Thema auch differenzieren. Aber sieht man sich die Speaker unseres Festivals genauer an…

Wenn Gary Vaynerchuk am 3. März bei uns auf der OMR Bühne steht, wird er über seine Anfänge als Weinhändler erzählen und darüber, wie er seine Agentur Vaynermedia aufgebaut hat. Mit Sicherheit wird er erklären, dass es sein oberstes Ziel ist, irgendwann mal das Football-Team New York Jets zu kaufen. Wie er die Milliarden dafür zusammen bekommen will? Offenbar mit Content-Angeboten, schließlich hat er vor Kurzem den Frauen-Publisher PureWow gekauft. Gleichzeitig baut er über soziale Plattformen seine persönliche Brand immer weiter aus – mit gutem Content. Auch ein weiterer Speaker der OMR Konferenz ist mit außergewöhnlichen Inhalten groß geworden: Für 25 Millionen US-Dollar hat CNN Casey Neistats Video-App Beme gekauft – vor allem, um ihn ins Unternehmen zu holen.

Mit Content ein Business aufbauen

Mit Blick auf die beiden Headliner ist es also nur logisch, noch tiefer in das Content-Thema einzutauchen. Deshalb haben wir uns einen weiteren Speaker des Online Marketing Rockstars Festivals geschnappt und ihn zu einem lockeren Q&A bei der Content Communication Night (kurz: ConCom Night) am 1. März eingeladen. Philippe von Borries hat mit Refinery29 eine der größten jungen Medienmarken der Welt aufgebaut. Der US-Publisher mit Frauen-Zielgruppe wird mit 500 Millionen US-Dollar bewertet und ist mittlerweile auch in Deutschland am Start. Von Borries nutzt jetzt die Reichweite, die er mit seinem Content-Angebot aufgebaut hat, um in weitere Geschäftsfelder zu starten: Er betreibt eine Influencer- und eine Digital-Agentur, um neue Monetarisierungsmöglichkeiten zu erschließen.

Pamstrong

Pamela Reifs Fitness-Programm „Pamstrong“.

Auch Instagram-Queen Pamela Reif wird bei der ConCom Night genau erzählen, wie sie es geschafft hat, mit Hilfe von Social-Content ein eigenes Business aufzubauen. Die 20 Jährige hat 2,8 Millionen Instagram-Follower und vermarktete die Reichweite lange Zeit mit typischen Influencer-Geschäften – sie setzt Uhren, Taschen, Schmuck, Abnehm-Tees in Szene und erzeugt so Verkäufe für die Auftraggeber. Damit ist sie extrem erfolgreich, 2016 bringt sie ihre erste Schuhkollektion für Deichmann auf den Markt. Mittlerweile macht sie sich aber von der Plattform unabhängig. Mit verkauft sie ein Fitness-Programm für etwa 100 Euro im Jahr. Das bewirbt sie wiederum clever mit eigenen Inhalten und User Generated Content – wenn etwa ihre Instagram-Follower Vorher-Nacher-Bilder mit Trainings-Erfolgen posten.

Neue Player und Traditionsunternehmen wissen um die Macht von Content

Eine Story muss heute aber jedes Unternehmen erzählen – egal ob aus der Medienbranche oder nicht. Und das Matratzen-Startup Casper versteht das ziemlich gut. Deshalb haben wir Co-Founder und Global Managing Director Constantin Eis zur ConCom Night eingeladen. Das Unternehmen wurde in den USA zu Beginn vor allem über native Podcast-Werbung bekannt und ist mittlerweile auch in Deutschland am Start. Schon allein die bekanntesten Investoren sind eine Story wert: Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire und Maroon-5-Sänger Adam Levine haben Geld in Casper gesteckt. 2015 machte das Unternehmen bereits 100 Millionen US-Dollar Umsatz – nur ein Jahr nach dem Start. Und das vor allem über die Geschichten rund um das Produkt: Eine Matratze für alle, 100 Tage Rückgaberecht, direkter Versand an die Haustür der Kunden. Wie und wo sie diese Geschichten erzählen, um immer neue Kunden zu gewinnen, zeigt Constantin Eis dann am 1. März.

Lufthansa Magazin

Online-Content des Lufthansa Magazins.

Aber nicht nur Startups, Medien-Unternehmen und Social-Media-Stars haben erkannt, dass Content derzeit eines der wichtigsten Werkzeuge ist, um Kunden zu gewinnen. Das dürften Hans-Christian Schwingen (Chief Brand Officer bei der Deutschen Telekom) und Alexander Schlaubitz (Vice President Marketing Communication bei Lufthansa) auf der ConCom Night bestätigen. Die Telekom betreibt ja mit The Digitale seit 2014 sogar eine eigene Content Marketing Agentur und für die Lufthansa gehört es wie für alle großen Fluglinien dazu, ein professionell gestaltetes Magazin zu veröffentlichen. Neben dem Lufthansa Magazin hat der Konzern noch zwei weitere Hefte im Portfolio: Lufthansa Exclusive und Lufthansa Woman’s World. Das normale Magazin erreicht über 1,38 Millionen Leser und ist Marktführer der europäischen Inflight-Magazine. Exclusive wird 300.000 Vielfliegern direkt nach Hause geschickt und die Woman’s World wird an Top-Kundinnen der Fluglinie gesendet. 2016 setzte das Unternehmen mit dem Magazin allein über 14 Millionen Euro um, Exclusive soll trotz deutlich kleinerer Reichweite noch mehr Werbeumsätze einspielen.

Ihr wollt persönlich von den spannenden Speakern hören, wie heute eine clevere Content-Strategie funktioniert? Dann sichert Euch schnell ein Ticket für die ConCom Night am 1. März 2017. Es gibt nur sehr wenige Tickets, schließlich soll es ein Abend in entspannter Atmosphäre werden. Wenn Ihr Euch also mit Pamela Reif, Constantin Eis, Philippe von Borries und vielen Gästen aus der deutschen Medien- und Marketing-Szene vernetzen wollt, dann schaut im Hamburger Docks vorbei. Hier geht’s zu den Tickets und weiteren Details.

Jetzt diese Artikel lesen