YouTube Festival 2017: Wie YouTube-Stars und Brands in Berlin die Plattform feiern

Werbetreibende, Agenturen und YouTube Creators networken, diskutieren und feiern im Kraftwerk Berlin

Youtube Festival 2017

Das Youtube Festival stieg 2017 in Berlin (Foto: Mielek Hoederath)

Zum zweiten Mal lud YouTube zum eigenen YouTube Festival ein ‒ diesmal unter dem Motto “YouTube. Our audience is yours”. Im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung stand neben dem persönlichen Networken zwischen Werbetreibenden, Netzwerkbetreibern, Agenturen, YouTube-Partnern und YouTube-Experten auch die Weiterbildung in 12 Masterclasses. Der Höhepunkt war ohne Zweifel die YouTube Brandcast Show am Abend ‒ eine Show mit zahlreichen YouTube Creatorn und Marketingentscheidern.
Mehr lesen

Warum in der Plattform-Welt nur die „Everywhere-Brand“ überlebt

Wie wichtig es auch für Euer Unternehmen ist, auf allen Plattformen mit den richtigen Infos präsent zu sein. (Sponsored)

YextSeit Jahren konzentrieren sich Unternehmen darauf, schicke Webseiten und Apps zu bauen, um sich optimal zu präsentieren. Dabei leben wir längst in einer Plattform-Welt, in der sich potenzielle Kunden bei Google, Facebook & Co. nach Hotels, Geschäften und Partnern umschauen. Wir zeigen, wie Ihr dank neuer Tools auf allen Plattformen mit zielgenauen Firmeninfos präsent sein könnt und was das Marketing-seitig für Euer Geschäft bedeutet.
Mehr lesen

YouTube startet mit selbstproduzierten „YouTube Shows“ im Frühjahr 2018 in Europa

„Bumper Ads Leaderboard“ zeigt erfolgreichste Sechs-Sekunden-Spots

Robert Kyncl

Gleich mehrere Neuigkeiten verkündete Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, während seiner Keynote „Finding your Audience in an Attention“ auf der dmexco in Köln. Mit selbstproduzieren „YouTube Shows“ will die weltweit führende Online-Video-Plattform das Entertainment im digitalen Zeitalter neu erfinden – und damit auch Werbetreibenden neue Möglichkeiten eröffnen.
Mehr lesen

Think with Google-Event in Berlin: Be speedy, be seen, be smart

Welche Tipps die cleversten Google-Köpfe für Marketer haben

Think With Google Event

Eindrücke vom Think With Google-Event in Berlin (Foto: Mielek Hoederath / Google)

Wenn man die Quintessenz des diesjährigen “Think with Google”-Events ziehen müsste, dann wäre das folgende: Werbe clever, sei präsent und vor allem schnell. Zur fünften Ausgabe des “Think with Google”-Events kamen über 500 Werbetreibende in das Funkhaus Berlin, um sich rund um das Thema “Digitales Marketing” zu informieren.
Mehr lesen

So hat sich die Analytics-Firma Tableau eine Community um das eigene Produkt aufgebaut

Uns erklärt die CMO von Tableau, wie sie 57.000 Kunden gewonnen haben

Tableau CommunityDaten sind nicht besonders sexy und doch unverzichtbar im digitalen Marketing – und allen anderen Branchen. Deshalb war die Frage für Tableau Software schon immer, wie sie ihre Visual-Analytics-Tools erfolgreich vermarkten können. Im Interview erzählt CMO Elissa Fink, wie sie das Thema so wenig nerdy wie möglich verkauft, Tableau es geschafft hat, Communitys um das eigene Produkt aufzubauen und warum schon ein Mitarbeiter einer Firma reicht, um bald das ganze Unternehmen überzeugt zu haben.
Mehr lesen

WIE EINE FIRMA AUS LUDWIGSHAFEN MIT KI UND BIG DATA CONVERSION-OPTIMIERUNG REVOLUTIONIERT

Was ConversionBoosting OMR empfohlen hat, damit die Conversions durch die Decke gehen

ConversionBoosting
Habt Ihr schonmal einen Rockstars Report gekauft? Nein? Dann scheint unsere Conversion-Maschine noch nicht ganz rund zu laufen – denn neben Tickets für unsere Events verkaufen wir ja noch diese Leitfäden für verschiedenste Online-Marketing-Themen. Aber wie können wir Nutzer besser konvertieren, die wir etwa per Facebook-Anzeige eingekauft haben? ConversionBoosting aus Ludwigshafen will mit seinem Tool die Antwort haben.
Mehr lesen

Second-Screen-Trend: So surfen die Deutschen, während der Fernseher läuft

Eine Studie zeigt, dass 92 Prozent der Deutschen ihr Smartphone parallel zum TV nutzen

Google Second Screen
Früher war Fernsehen ein soziales Ereignis. Die gesamte Familie versammelte sich, um gemeinsam fernzusehen. Doch die Bedeutung des Fernsehens als Leitmedium nimmt immer weiter ab. Laut einer Langzeitstudie von ARD und ZDF hat die Nutzung von Online-Angeboten bei den 14- bis 29-Jährigen Fernsehen und Radio bereits überholt. Smartphones und Tablets nehmen einen zusätzlichen Platz im Wohnzimmer ein. Im Auftrag von Google hat die GfK jetzt die „simultane Internetnutzung“ über Desktop, Smartphone und Tablet während des Fernsehens untersucht. Mit spannenden Ergebnissen.
Mehr lesen

Das suchen die Deutschen zu Ostern bei Google

Die Suchanfragen verraten, wie Deutschland das Osterfest feiert

Ostern, das ist nicht nur Eiersuchen und Osterhasen vernaschen. Viele Menschen nutzen die Osterfeiertage, um dem Alltagsstress zu entfliehen und auf Reisen zu gehen. Die neue Auswertung der Google-Suchtrends rund um das Thema “Osterurlaub” zeigt, welche Länder die beliebtesten Reiseziele sind, wann der Auftakt für die Osterreisesuche erfolgt und wie stark mobile Suchanfragen im Vergleich zum vorherigen Jahr angestiegen sind.
Mehr lesen

Create your Rockstar Ad – Adobe live bei den Online Marketing Rockstars 2017

Adobe ist mit einer ganz besonderen Aktion beim OMR Festival 2017 am Start

Adobe Rockstars AdAm 2. und 3. März steigt in Hamburg das Online Marketing Rockstars Festival und am eigenen Stand (Halle A3, Stand P7) verbindet Adobe knallharte Analysen mit grenzenloser Kreativität. Ihr könnt dort sogar selbst eine Ad gestalten, die in beiden Bereichen ganz vorn dabei ist – und dabei ein iPad Air 2 gewinnen. Oder Ihr stimmt über die beste Ad ab und habt die Chance auf eine Apple Watch. So funktioniert’s:
Mehr lesen

Adblock-Folgen: Warum es so teuer wird, junge Männer im Netz zu erreichen

Was können Advertiser, Agenturen und Publisher tun, um trotz hoher Adblocker-Verbreitung weiterhin bestimmte Zielgruppen anzusprechen?

Adblock Summit tisoomi
Zwölf Prozent der Seitenbesuche bei OMR kommen von Adblocker-Nutzern – nicht besonders hoch im Vergleich zu anderen Webseiten, die teilweise 25 Prozent Adblock-Traffic verzeichnen – trotzdem beachtlich für ein brancheninternes Medium. Das Problem ist nicht neu, aber vor allem für Werbetreibende, die junge Männer als Zielgruppe haben, entstehen riesige Herausforderungen. Wir haben mit Advertisern, Publishern und Technologie-Anbietern gesprochen, wie sie dagegen steuern wollen.
Mehr lesen