Was meint ihr F****r? Kann Provokations-PR zu langfristigen Marketing-Erfolgen führen?

OMR Briefing: Wie Attila Hildmann und LaVar Ball ihre Brands aufbauen

Der eine hat 1,6 Millionen Bücher verkauft und ist der bekannteste Vegan-Koch Deutschlands. Der andere will mit seiner Big Baller Brand Adidas und Nike angreifen. Attila Hildmann und Lavar Ball machen mit Provokationen clever PR und generieren so Reichweite für die eigene Brand. Wie es die beiden schaffen, mit Beleidigungen im Gespräch zu bleiben und ob das langfristig funktionieren kann, erfahrt Ihr in der neuen Folge des OMR Briefings.
Mehr lesen

Diese Agentur war nie bei „Die Höhle der Löwen“, hat durch die Show aber trotzdem ihre Belegschaft vervierfacht

YAY! Digital macht viele DHDL-Startups digital fit – und nutzt die Sendung jetzt clever als Marketing-Hebel

Oderwald Frisch YAY

YAY! Digital-Gründer Dennis Oderwald (l.) und Sven Frisch

Jede Woche schauen über 2,5 Millionen Zuschauer „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) bei VOX. Die Show sorgt Woche für Woche für extremen Traffic bei den Startups, die ihr Produkt den fünf Investoren vorstellen. Die noch junge Digitalagentur YAY! Digital baut in der aktuellen DHDL-Staffel für 18 Startups (fast ein Drittel der Gesamtzahl) die digitale Infrastruktur. So nutzt das Team die große Aufmerksamkeit für die Sendung und die Traffic-Zahlen, um Marketing für die eigenen Services zu machen.
Mehr lesen

Wie diese DIY-Bloggerin auf Pinterest jeden Monat Millionen Nutzer erreicht

Mit cleverer Pinterest-Strategie hat Caroline Preuß einen der größten Do-It-Yourself-Blogs Deutschlands aufgebaut

Caroline Preuß

Caroline Preuß

Nicht nur seit Diskussionen um eingebrochene Facebook-Reichweiten fragen sich Publisher und Brands, mit welchen Plattformen sie alternativ Traffic auf die eigenen Seiten leiten können. Die DIY-Bloggerin Caroline Preuß hat die Antwort für sich gefunden: Das Bilder-Netzwerk Pinterest ist ihr Traffic-Kanal Nummer 1 und sie erreicht auf der Plattform nach eigenen Angaben eine Million Nutzer pro Tag. Wie sie dadurch innerhalb eines Jahres einen der größten DIY-Blog des Landes aufgebaut hat und acht Millionen Aufrufe im Monat generiert.
Mehr lesen

Facebook Apokalypse: Droht Unternehmen und Medien jetzt der totale Reichweiteneinbruch?

Viele Seiten klagen über eingebrochenen Facebook-Traffic. Verstärkt ein neues Feature den Trend?

Facebook Reichweite ProblemeSeit Januar 2017 sind die Engagement-Zahlen für viele Publisher und Brands auf Facebook um bis zu 20 Prozent gesunken. Die organische Reichweite von Link-Posts ist besonders stark eingebrochen und so klagen viele News-Seiten über sinkenden Traffic von Facebook. Doch nun könnte noch Schlimmeres ins Haus stehen.
Mehr lesen

[UPDATE] 886.000 Mitglieder: Das ist das Geheimnis der „größten Facebook-Gruppe Europas“

Wie das „Wohnzimmer“ per Schneeballsystem groß wurde

Der Gründer der Facebook-Gruppe „Wohnzimmer“ Djego Kasento (links), zusammen mit den Admins „Ferdi“, „Cano“ und „Jeff“ bei einem gemeinsamen Treffen in Kroatien (Foto: privat)

886.000 Mitglieder hat die Facebook-Gruppe „Wohnzimmer“ innerhalb von etwa einem Jahr gewonnen. „Wir sind die größte Facebook-Gruppe Europas“, so einer der Betreiber. Das extreme Wachstum basiere alleine auf natürlicher Mundpropaganda. Doch ein ehemaliger Moderator der Gruppe behauptet, dass hinter den Kulissen mit strengen Hierarchien und einem Schneeballsystem gearbeitet werde. OMR zeigt die Methode und erklärt die Hintergründe.
Mehr lesen

Nois7: Wie der größte deutsche Fotograf auf Instagram eine Million Follower gewonnen hat

Robert Jahns über seine beachtlichen Werdegang

Robert Jahns (Foto: Robert Jahns)

Vor wenigen Jahren war Robert Jahns noch als Artdirector in der Agenturbranche tätig und einer breiteren Öffentlichkeit unbekannt. Heute verzeichnet er als Fotograf und Künstler auf Instagram mehr Follower als Fotografie-Ikonen wie Annie Leibovitz, Peter Lindbergh oder Steve McCurry. Gegenüber OMR hat er verraten, wie ihm das gelungen ist – und wie er damit umgeht, dass sich Instagram verändert.
Mehr lesen

FloSports: Wie zwei Brüder mit Livestreams von Nischensportarten ein Digital-Imperium aufbauen

Mit dieser cleveren Strategie wollen Martin und Mark Floreani mit „FloSports“ ESPN Paroli bieten

FloSports-Gründer

Die FloSports-Gründer Martin und Mark Floreani (v.l)

30.000 neue Subscriber pro Monat für ihre Nischensportkanäle, insgesamt acht Millionen Nutzer pro Monat: So sehen die beeindruckenden Zahlen von Flosports aus. Mit Livestreams von Sportarten wie Ringen, Laufen oder Gewichtheben greifen die Floreani-Brüder ESPN & Co. in den USA an. OMR zeigt, mit welchen Kniffen die beiden aus einem Startbudget von 10.000 US-Dollar ein Millionenunternehmen aufgebaut haben und erklärt, was der deutsche Markt von ihnen lernen kann.
Mehr lesen

Er macht Fernsehen geil: Ein Podcast mit dem Mann hinter vielen Kulissen

Micky Beisenherz textet für das Dschungelcamp, Atze, Joko, Klaas und den Stern. Hier geht es um soziale Medien, TV und Marketing für Comedians

Micky Beisenherz

Micky Beisenherz

Er hat auf Facebook über 55.000 Fans und bei Twitter knapp 120.000 Follower: Micky Beisenherz hat mal als Witze-Schreiber für Atze Schröder angefangen und sich mittlerweile eine eigene Medienbrand aufgebaut. Ob er überhaupt eine Social-Strategie verfolgt, wie er Jobs beim Dschungelcamp und unzähligen weiteren TV-Shows unter einen Hut bekommt und welcher TV-Sender aktuell seine Coolness-Charts anführt, erfahrt Ihr im neuen OMR Podcast.
Mehr lesen

So geht Gif-Marketing: Das sind die 50 größten Brand-Accounts bei Giphy

OMR hat alle Markenprofile auf dem Gif-Portal gecrawlt und gerankt

Giphy Brand Ranking OMR Das 30 Jahre alte Grafikformat Gif erlebt seinen zweiten Frühling: Alleine auf Giphy, dem größten Gif-Portal, suchen täglich 200 Millionen Menschen nach den Wackelbildchen. Kein Wunder, dass dort seit einiger Zeit auch Marken und Unternehmen eigene Accounts betreiben. OMR zeigt, welche von ihnen mit Gif-Marketing am erfolgreichsten sind.
Mehr lesen

Shopping Rausch auf Instagram – Wie Mansur Gavriel über das Netz zur „It-Bag-Brand“ wurde

Ist die junge Taschenmarke das Hermès der Digital-Ära?

Floriana Gavriel (links) und Rachel Mansur vor den Taschen ihres Labels Mansur Gavriel

Kann man über das Internet, also über ein Medium, das eigentlich allgegenwärtig ist und jegliches Produkt nahezu jederzeit verfügbar macht, eine exklusive Luxusmarke aufbauen? Das erst im Jahr 2012 gegründete New Yorker Label Mansur Gavriel macht vor, wie das gehen kann. Die beiden wichtigsten Mittel: extreme Limitierung und Instagram. OMR hat die Erfolgsgeschichte rekonstruiert.
Mehr lesen