Video- statt Newsfeed: Wie Facebook Video noch härter pusht – und Publisher das ausnutzen

Entsteht durch den Video-Boom ein neuer Typ Viralseiten?


Facebook will sich mit aller Macht noch stärker als Bewegtbildplattform etablieren – und denkt sich dafür immer neue Funktionen aus. Wir sind auf Facebook tief in den Video-Bereich eingetaucht und dabei auf neue, kaum bekannte Viral-Publisher gestoßen, die offenbar von den neuen Möglichkeiten profitieren und auf diese Weise Millionen-Reichweiten erzielen. Anhand von Screenshots zeigen wir außerdem, wie Facebook die Nutzer dazu bringen will, noch mehr Bewegtbildinhalte zu konsumieren.
Mehr lesen

Second-Screen-Trend: So surfen die Deutschen, während der Fernseher läuft

Eine Studie zeigt, dass 92 Prozent der Deutschen ihr Smartphone parallel zum TV nutzen

Google Second Screen
Früher war Fernsehen ein soziales Ereignis. Die gesamte Familie versammelte sich, um gemeinsam fernzusehen. Doch die Bedeutung des Fernsehens als Leitmedium nimmt immer weiter ab. Laut einer Langzeitstudie von ARD und ZDF hat die Nutzung von Online-Angeboten bei den 14- bis 29-Jährigen Fernsehen und Radio bereits überholt. Smartphones und Tablets nehmen einen zusätzlichen Platz im Wohnzimmer ein. Im Auftrag von Google hat die GfK jetzt die „simultane Internetnutzung“ über Desktop, Smartphone und Tablet während des Fernsehens untersucht. Mit spannenden Ergebnissen.
Mehr lesen

Dieser Youtuber macht mehr Views mit Kreuzfahrt-Videos als große Reedereien

Matthias Morr verdient sein Geld als “Schiffstester”

Schiffstester Matthias Morr

Der „Schiffstester“ Matthias Morr.

Wer Kreuzfahrten liebt, wird Matthias Morr beneiden. Der Hamburger ist einen Großteil des Jahres weltweit auf den größten Dampfern unterwegs. Eindrücke und Kritiken von seinen Reisen dokumentiert er seit 2007 auf seinem Youtube-Channel “Schiffstester” – mit 12,5 Millionen Views und rund 18.000 Abonnenten hängt er damit auch offizielle Kanäle wie von Tui Cruises locker ab. OMR hat mit ihm über sein Geschäftsmodell gesprochen und erklärt, wie er schon dank weniger SEO-Kniffe der Konkurrenz voraus ist.
Mehr lesen

Eine dreiviertel Million Kontakte mit B-to-B-Content: Unsere Facebook-Live-Erfahrung

…und welches neue Ad-Produkt uns geholfen hat, den Stream zu pushen

Gary Vaynerchuk OMR17

Gary Vaynerchuk auf der Bühne des OMR Festivals 2017 (Foto: Online Marketing Rockstars / Christopher Kurr)

Mit den Auftritten von Andrew „Boz“ Bosworth (Facebook) sowie Mega-Influencer Gary Vaynerchuk haben wir beim gerade zu Ende gegangenen Online Marketing Rockstars Festival 2017 erstmals Vorträge mit Facebook Live ins Web übertragen. Um die Reichweite zu steigern, haben wir den Stream nicht nur vor und nach der Übertragung mit Facebook Ads beworben – sondern mit einem neuen Facebook-Werbeformat auch währenddessen. Heute zeigen wir Euch die Ergebnisse. Nur so viel: Es hat sich gelohnt.
Mehr lesen

Viral-Phänomen „Pie Face Game“: Millionen-Reichweite und Amazon-Bestseller ohne eigenes Marketing?

Kleines deutsches Affiliate-Projekt landet internationalen Hit

Pie Face Game Marketing
34 Millionen Views, fast 700.000 Shares und 250.000 Kommentare – ein nur elf Sekunden kurzer Clip ohne Sound wurde für ein kleines Facebook-Projekt aus Deutschland zum viralen Hit. Das Video zeigt zwei Brüder, die das „Pie Face Game“ spielen; der Verlierer bekommt Schlagsahne ins Gesicht und ist sichtlich sauer. Doch was hat die Affiliate-Seite wirklich von der unerwarteten Reichweite? Online Marketing Rockstars hat mit dem Betreiber gesprochen – und zeigt, wie der Spielwarenhersteller Hasbro immer wieder massiv von User Generated Content profitiert.
Mehr lesen

60 Millionen Views in 30 Tagen: Wie Promiflash bei Youtube alle anderen Kanäle abhängt

Klatschportal sticht Youtuber mit deren eigenen Inhalten aus

Mehr als 200 Millionen Views in einem halben Jahr, rund 60 Millionen davon alleine in den vergangenen 30 Tagen: Das Online-Klatsch-Magazin Promiflash betreibt aktuell den schnellstwachsenden deutschsprachigen Kanal auf Youtube. Online Marketing Rockstars erklärt, wie die Promiflash-Macher bei Youtube nach einem Kanal-Reset den Turbo eingelegt haben – und wie viel Geld ihnen das möglicherweise einbringt.
Mehr lesen

33.000 Kontakte für 0 Euro: Die Ergebnisse unserer Facebook Live Abstimmung

Wir machen für Euch unsere Statistiken öffentlich

live_tv
Abstimmungen in Echtzeit über einen Stream bei Facebook Live haben in den vergangenen 14 Tagen einen wahren Boom erlebt. Warum sind so viele Seiten auf den Zug aufgesprungen? Lassen sich damit so beeindruckende Reichweiten generieren? Wir haben es getestet – und zeigen Euch heute, was es uns gebracht hat.
Mehr lesen

Von wegen Facebook Live: Fake-Streams aus dem Weltall liefern Millionen-Reichweiten

Sind getürkte Livestreams die neuen Essensvideos?

Viral USA
Derzeit tauchen sie immer häufiger auch in unseren Newsfeeds auf: vermeintliche Live-Videos direkt von der internationalen Raumstation ISS – mit teilweise fast 30 Millionen Views. Was sich aufregend anhört und Millionen Facebook-Nutzer in seinen Bann zieht, ist aber offenbar nur ein Hebel für Viral-Seiten, um die eigene Facebook-Reichweite zu steigern. Wir haben uns angeschaut, was dahinter steckt.
Mehr lesen

Kopf-Kribbeln dank Online Marketing: Deshalb setzen diese Brands auf das Web-Phänomen ASMR

Millionen-Reichweiten und Kopfkribbeln dank Flüstern und leisen Geräuschen

ASMR Marketing Warum gibt es immer mehr Youtuber, die in ihren Videos ausschließlich flüstern, vorsichtig über Gegenstände streichen und damit auch noch Millionen Views erzielen? Grund dafür ist die „Autonomous Sensory Meridian Response“ (kurz ASMR) – ein angenehmes, beruhigendes Kopfkribbeln, das bei einigen Menschen angeblich genau durch solche Sinnesreize ausgelöst werden kann. Das Netz-Phänomen haben unlängst auch große internationale Brands erkannt. Online Marketing Rockstars erklärt den teilweise etwas seltsamen Hype um den „Kopf-Orgasmus“.
Mehr lesen

8.000 Meter freier Fall – Darum war Mondelez‘ Marketing-Stunt top, online aber ein Flopp

Mondelez wollte mit „Heaven Sent“ Kaugummi bewerben

Mondelez Marketing Fail
Ihr habt sicher davon gelesen: „Heaven Sent“ sollte eine spektakuläre und vor allem effektive Marketing-Aktion werden. Lebensmittelriese Mondelez (früher Kraft Foods) ließ kürzlich einen Stuntman nach rund 8.000 Meter freiem Fall ohne Fallschirm in einem riesigen Auffangnetz landen und wollte damit live auf Fox für die Kaugummi-Marke „Stride Gum“ werben. Ein in der Theorie extrem hoher Mediawert, der online auf Grund einer fragwürdigen Youtube-Strategie nahezu komplett verpuffte. Online Marketing Rockstars erklärt, was da schief gelaufen ist.
Mehr lesen