Vor 5.500 Menschen auf der OMR-Bühne stehen? Wir suchen „3 Companies To Watch“

3 Companies To Watch

Bewerbt Euch für einen Slot bei unserem Marketing-Startup-Format "3 Companies To Watch"

Ihr habt ein Marketing- oder Advertising-Startup gegründet und wollt am 3. März 2017 die selbe Bühne für Euch nutzen, wie Gary Vaynerchuk, Bruce Dickinson und Casey Neistat? Dann bewerbt Euch für „3 Companies To Watch“. Wie das genau funktioniert und welche Unternehmen bisher mitgemacht haben, lest Ihr hier.

Zum siebten Mal laden wir drei junge Unternehmen ein, von denen wir denken, dass sie in der digitalen Marketing-Welt eine Chance haben. In den bisherigen Jahren haben sich insgesamt 24 Unternehmen auf die große Bühne gewagt. Manche sind danach in der Versenkung verschwunden, einige haben die Branche richtig aufgemischt – dank Investitionen und Millionenumsätzen. Da wären Mediakraft, Sociomantic, Fyber (früher Sponsorpay), wywy und Yieldify, denen ihr Auftritt bei uns sicherlich nicht geschadet hat. Ein Blick zurück lohnt sich also.

Die ganze Branche schaut zu

Auf der Konferenz-Bühne des Online Marketing Rockstars Festivals stehen ja sonst eher etablierte Stars der Branche wie Gary Vaynerchuk, Buzzfeed-Gründer Jonah Peretti oder Skate-Legende Tony Hawk. Durch „3 Companies To Watch“ dürfen sich auch Gründer vor Tausende von Marketing-Entscheidern stellen und über ihr Projekt sprechen. Das machen wir schon seit der ersten Online Marketing Rockstars Konferenz 2011 so, und direkt zum Auftakt hatten mit Sociomantic und Sponsorpay (heute Fyber) zwei Unternehmen auf der Bühne gestanden, die sich danach richtig gut entwickelt haben.

Das Adtech-Startup Sociomantic wurde 2014 vom britischen Big-Data-Spezialisten Dunnhumby für einige hundert Millionen US-Dollar gekauft. Dunnhumby gehört zur britischen Supermarktkette Tesco und hat knapp 2.500 Mitarbeiter. Sociomantic arbeitet als Tochtergesellschaft weiter unter dem alten Namen und ist immer noch im Real-Time-Bidding unterwegs. Und auch bei Sponsorpay lief es seit 2011 ziemlich gut. Nach der Umbenennung in Fyber kauft das internationale Medienhaus RNTS Media das Startup im Jahr 2014 für knapp unter 200 Millionen US-Dollar. Fyber arbeitet weiter unabhängig an Werbetechnologien für App-Entwickler.

Von Adtech bis zum Influencer Business

In den folgenden Jahren hatten wir Startups aus ganz unterschiedlichen Bereichen auf der Bühne. Ein Hotelbuchungsportal (Justbook), ein Mobile-Advertising-Startup (Madvertise) und ein SEA-Spezialist (Deltamethod) schafften nach ihren Auftritten Exits. Neben wirtschaftlichem Erfolg schauen wir bei der Auswahl der „3 Companies To Watch“ aber auch immer auf aktuelle Trends: 2013 präsentierte Mediakraft sein Konzept eines Multi-Channel-Networks, das Youtuber bei der Vermarktung unterstützt. Gerade erst im letzten Jahr hatten wir sieben! Influencer-Marketing-Plattformen eingeladen, um uns dem Thema zu nähern: HitchOn, Insocial Media, Media-Part, RachHero, Influting, Buzzbird und Addfame sind immer noch dabei, Influencer und Brands zusammen zu bringen.

Influencer 3 Companies To Watch

Das Influencer-Marketing-Panel auf der OMR Konferenz 2016.

„Bei den Online Marketing Rockstars auf der Bühne zu stehen, hat der Markenbildung auf jeden Fall genutzt – jeder kennt uns“, sagt wywy-Co-Gründer und COO Andreas Schroeter. Der TV-Analytics-Spezialist stand 2013 auf unserer Bühne und hat mittlerweile über 10,5 Millionen US-Dollar an Funding eingesammelt. In das dänische Adtech-Unternehmen Adform (Jahrgang 2014) wurden nach dem Auftritt 27,5 Millionen US-Dollar investiert, für die Exit-Intent-Macher von Yieldify gab es 11 Millionen US-Dollar und für das Analyse-Tool für E-Commerce-Unternehmen Minubo ein Invest von fast drei Millionen US-Dollar.

Fehlschläge sollten Euch nicht abschrecken

Aber auch wir sind natürlich keine Hellseher und ab und an verschwindet auch mal eine Company To Watch vom Radar. Aber insgesamt haben wir ein ganz gutes Händchen. Schließlich hatten wir auch Veescore (wir nutzen das Youtube-Tool für viele Artikel), Productsup, Roq.ad, Remerge und CrossEngage in den letzten zwei Jahren auf der Bühne – sie alle arbeiten weiter erfolgreich an ihren Produkten.

Jetzt soll Eure Company in dieser Reihe aus Erfolgsgeschichten stehen. Wenn Ihr also ein Startup aus den Bereichen Adtech, Digital Marketing, Social Media etc. seid und am 3. März auf der OMR-Bühne stehen wollt, dann bewerbt Euch unter watchme@onlinemarketingrockstars.de bis zum 10. Februar 2017! Was wir von Euch brauchen: Firmenname, Problemlösung, Geschäftsmodell, Zielkunden und evtl. Informationen zum Funding. Wer glaubt, das nächste große Ding zu kennen, kann uns auch einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen, vielleicht laden wir das Unternehmen dann ein – und für den Vermittler gibt es eine Belohnung. Übrigens: Wer Gary Vaynerchuk, Casey Neistat, Andrew „Boz“ Bosworth, Tamara Lohan und die „3 Companies To Watch“ auf der OMR-Bühne erleben will, sollte sich jetzt gleich hier ein Ticket für das Online Marketing Rockstars Festival 2017 sichern.

Vorheriger Artikel: Diskussion: Wie schlagen sich deutsche Branchengrößen in Sachen Digitalisierung?
previous article
 
Diskussion auf OMR
  • Manuel (CrossEngage)

    Heiße Kandidaten aus unserer Sicht für dieses Jahr definitiv Talon.One (endlich eine gute technische Lösung für das Thema Gutscheine / Discounts / Loyalty) und optyliz (Plattform zur Buchung, Auswertung und Optimierung von Offline Marketing Maßnahmen + individuelle, personalisierte Print Mailings –> sogar noch besser in Kombination mit CrossEngage ;))

  • Franz

    Marketplace Analytics

  • Thorsten

    Aus meiner Sicht ganz klar ProvenExpert. Hier stimmen die Story, das Team und die Unternehmenskultur, wie man auf kununu gut nachlesen kann. Es gibt ein breites Kundenumfeld vom Einzelunternehmer aller Branchen über mittelständische Firmen bis hin zu Großunternehmen wie z.B. Deutsche Bank, Expert und Barmenia.

  • Arzu G.

    Bis wann kann man sich bewerben?

    • Martin Gardt

      Hallo Arzu,

      Anmeldeschluss ist am 10. Februar 2017. Du hast also noch ein paar Tage Zeit. Beste Grüße, Martin.

  • Philippe

    Pitch just flying in per e-Mail 😉

    Schönes Wochenende!

Jetzt diese Artikel lesen
Alle Artikel, Infos und OMR Updates direkt an Dich
Bin dabei!