Analytics-Kennerin, Voice-Experte und WAH-Nails-Gründerin: Die ersten Speaker der Expo Stages 2018

Auf dem OMR Festival 2018 wird es erstmals zwei Bühnen im Expo-Bereich geben – mit knapp 100 Speakern

Expo Stage OMR Festival 2018

Casey Neistat auf der Expo Stage beim OMR Festival 2017 (Foto: OMR / Hannes Holtermann)

Knapp 100 Speaker für 30 Euro – kein schlechter Deal, oder? Am 22. und 23. März 2018 bauen wir erstmals zwei Bühnen in die Expo. Jeder mit einem Festival-Ticket kann hier vorbei schauen und Inhalte aufsaugen. Beide Stages werden an beiden Tagen bespielt und heute haben wir bereits die ersten zehn hochkarätigen Speaker für Euch.
Mehr lesen

Eure Chance: 40.000 OM-Macher und auch Euer Produkt?

Mehr als 300 Aussteller erwarten wir beim OMR Festival 2018 – warum es als Firma sinnvoll sein könnte, dabei zu sein

OMR Festival

Die Premium-Halle während des OMR Festivals 2017 (Foto: OMR / Christopher Kurr)

Seit ein paar Wochen hat das Interesse potenzieller Aussteller für das OMR Festival 2018 nochmal merklich angezogen. Viele Flächen für den 22. und 23. März in der Hamburg Messe sind schon vergeben aber die OMR-Kollegen freuen sich natürlich, wenn Ihr beim Festival als Aussteller dabei seid. Die Resonanz hat uns auch in diesem Jahr wieder überrascht und wir freuen uns über das Vertrauen. Es könnten also tatsächlich 40.000 Menschen dabei sein – diese Unternehmen sind es auf jeden Fall.
Mehr lesen

Dieser Ex-Soldat hat mit Werbung am Artikelende eine Milliarden-Company aufgebaut

Taboola-Gründer Adam Singolda im neuen OMR Podcast

Adam Singolda Taboola Podcast

Adam Singolda beim OMR Festival 2017 (Foto: OMR / Simon Hollmann).

Insgesamt sieben Jahre ist Adam Singolda als Entwickler Mitglied des israelischen Militärs. 2007, nicht einmal ein Jahr später, gründet er das Content Discovery-Startup Taboola, zieht ein paar Monate danach nach New York – und peilt mit 800 Mitarbeitern an weltweit 14 Standorten eine Milliarde Dollar Umsatz für dieses Jahr an. Im aktuellen Podcast verrät er, wie sich die Branche um Werbung am Artikelende verändert, dass Facebook der größte Konkurrent ist und warum er einen IPO zumindest aktuell ausschließt.
Mehr lesen

„Grenzgaenger“: Wie dieser Online-Shop dank einem Motorrad-Influencer siebenstellige Umsätze macht

Wie Grenzgaenger aus der Community des Motorrad-Youtubers „querly“ eine Brand aufgebaut hat

querly von Grenzgaenger

Youtuber querly ist das Influencer-Gesicht von Grenzgaenger.

Die erst drei Jahre alte Brand „Grenzgaenger“ mischt die Motorrad-Branche auf, hat Hunderttausende Follower auf verschiedenen Plattformen und verzeichnet siebenstellige Jahresumsätze mit dem eigenen Online-Shop. Den schnellen Aufstieg hat sie vor allem der engen Zusammenarbeit mit dem Nischen-Influencer „querly“ zu verdanken. Wir zeigen, wie die Brand seine Community für das eigene Wachstum nutzt und warum Grenzgaenger den Online-Shop nur wenige Tage im Monat öffnet.
Mehr lesen

Black Friday im Hause OMR: Viele Tickets und kaputte Server

Dank dieser Hebel waren lange über 1.000 Besucher gleichzeitig auf unserer Seite

OMR Black Friday
Der beliebte Schnäppchentag „Black Friday“ dürfte auch in diesem Jahr mal wieder für Rekordumsätze bei Händlern gesorgt haben. Auch wir haben eine Aktion versucht. Wie schon im vergangenen Jahr wollten wir wieder ein paar Expo Tickets für das OMR Festival 2018 gratis rausgeben – was uns trotz zwischenzeitlicher Serverabstürze ganz solide gelungen ist: 4.000 Tickets gingen in den ersten 60 Minuten raus. Wir teilen heute, welcher Kanal dafür gesorgt hat, dass lange über 1.000 Besucher gleichzeitig im Ticket-Shop online waren und geben Einblick in unsere Traffic-Statistik.
Mehr lesen

„Perlen des Influencer Marketings“: Das sind die (unfreiwillig) lustigsten Werbe-Posts

OMR im Gespräch mit dem Macher der Facebook-Seite

(Foto: Valery Descande, Instagram)

Vom Instagrammer, der mit einem Föhn am helllichten Tag draußen vor der Kirche steht, bis zur Influencerin, die im Bikini für eine Ausbildung im Finanzbereich wirbt: Über absurde Werbe-Postings wie diese amüsieren sich auf der Facebook-Seite „Perlen des Influencer Marketings“ fast 35.000 Follower. Wir zeigen Euch die schönsten – und haben den Betreiber gefragt, was er Werbetreibenden raten würde, die ins Influencer Marketing einsteigen, aber nicht auf seiner Seite landen wollen.
Mehr lesen

„Negativ-SEO“ und einstweilige Verfügungen: Neue Eskalationsstufe im Black Friday-Krimi

Zieht sich der Markenrechtsstreit noch über viele Jahre hin?

Black Friday
Während sich Kunden schon seit Tagen über Deals und Angebote rund um den “Black Friday” freuen können, tobt im Hintergrund weiter ein Streit um die Wortmarke zum milliardenschweren Schnäppchentag. Nachdem bereits im vergangenen Jahr mit harten Bandagen gekämpft und Händlern mit Abmahnungen gedroht wurde, legen die Markeninhaberin Super Union Holdings Ltd. aus Hong Kong und andere Marktteilnehmer jetzt noch eine Schippe drauf: Shops erhalten Aufforderungen, Verlinkungen zur Konkurrenz zu löschen, es werden einstweilige Verfügungen durchgesetzt und Amazon verklagt. OMR erklärt den Status Quo.
Mehr lesen

Frank Thelen im Live-OMR-Podcast in der Elphi: „Wir brauchen digitale Champions in Europa“

Das Streitgespräch zwischen Frank Thelen und OMR Podcast-Stammgast Sven Schmidt

Frank Thelen OMR Podcast

Sven Schmidt, Philipp Westermeyer und Frank Thelen (v.l.) während der OMR Podcast-Nacht in der Elbphilharmonie. (Quelle: Hannes Holtermann / OMR)

Vor einer Woche trafen sich „Die Höhle der Löwen“-Juror Frank Thelen, OMR-Stammgast Sven Schmidt und Philipp Westermeyer zur OMR Podcast-Nacht in der Elbphilharmonie. Jetzt könnt Ihr hier nachhören, warum Frank Thelen in so viele Food-Startups investiert hat, was in Deutschland passieren muss, damit wir nicht abgehängt werden und wie Sven Schmidt die Vormachtstellung der vier GAFA-Unternehmen bekämpfen würde.
Mehr lesen

Dieser Bot scrapet tausendfach LinkedIn-Profile und verkauft sie als Buch bei Amazon

Wie Techies automatisiert bei Amazon Geld verdienen wollen

Von „Alex Medvedev“ und „Ronald Russell“ finden sich auf Amazon Tausende von Büchern als Book-on-Demand. Ihre Titel sind alle nach demselben Schema gebildet und bestehen lediglich aus einem Namen und der beruflichen Position der genannten Person. Die Informationen darüber wurden offenbar automatisiert bei LinkedIn und anderen Plattformen ausgelesen. OMR wirft einen Blick auf einen der absurdesten Auswüchse einer zunehmend von Automatisierung, Plattformen und Algorithmen beherrschten Welt.
Mehr lesen

Diese Alexa-Skill-Entwickler verdienen mit Tierlauten über 3.200 Euro im Monat

Warum Amazon die Voice-Agentur 169 Labs für die Nutzung ihrer Skills bezahlt

169 Labs-Gründer

169 Labs-Gründer Tim Kahle (l.) und Dominik Meißner

Gibt es rund um Sprachanwendungen bald einen ähnlichen Goldrausch wie zu Beginn der „App Economy“? Zumindest fängt Amazon gerade an, die Entwickler von „Skills“ für die Sprachplattform Alexa zu entlohnen. Die Münchner Voice-Agentur 169 Labs setzt aktuell mit ihren Skills bereits mehrere Tausend Euro um. OMR gewährte die Agentur einen tieferen Einblick in ihre Zahlen.
Mehr lesen